Nachwuchssportler des Jahres 2016

Das Projekt BERLIN HAT TALENT versucht u. a. jungen, sportlichen Talenten den Weg in den Spitzensport zu ebnen. Auf der feierlichen Veranstaltung „Nachwuchssportler des Jahres 2016“ am 23.01.2017 im Bluemax Theater am Potsdamer Platz konnte man deutlich sehen, wo die Reise einmal hingehen kann.

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Auszeichnung der Talente des Berliner Spitzensports 2017 Foto: Camera4

Auszeichnung der Talente des Berliner Spitzensports 2017
Foto: Camera4

„Wasser marsch! Bei der Wahl der Berliner Nachwuchssportler des Jahres triumphieren wieder Talente, die auf oder im Wasser erfolgreich sind: Kanute Jacob Schopf, Schwimmerin Leonie Kullmann und Seglerin Julia Büsselberg wurden am 23.01.2017 im Bluemax Theater am Potsdamer Platz für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Ausgezeichnet wurden zudem die Berliner Eliteschüler des Sports 2016: Patrick Kreisel (Wasserspringen), Frederik Johne (Rudern) sowie Olaf Roggensack (Rudern). Den Berliner Schulsportpreis erhielt die Carl-von-Linné-Schule aus Lichtenberg für ihre Siege im Tischtennis und Schwimmen beim bundesweiten Wettbewerb „Jugend trainiert für Paralympics“.“ (Sven Ibald, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit TopSport Berlin Top Sportmarketing)

Auch das Team von BERLIN HAT TALENT möchte allen Preisträgern ganz herzlich gratulieren. Wir wünschen euch eine weiterhin sehr erfolgreiche Zukunft sowohl sportlich als auch privat.

Wir waren während der Veranstaltung mit unserem Stand vor Ort, um über unser Projekt zu informieren. Wer weiß, vielleicht können wir auch bald einen Athleten beglückwünschen, der das Projekt BERLIN HAT TALENT durchlaufen hat.

Hier finden Sie die gesamte Presseinformation (Top Sportmarketing) Presseinformation_Talente des Berliner Spitzensports

Zudem wurde von unseren Freunden von Sportfanat ein kleines Video veröffentlicht:

Jan Lesener