Sportbotschafterin Britta Steffen

Britta Steffen Zweifache Olympiasiegerin im Schwimmen und Botschafterin des Projekts Foto: Atelier 18

Britta Steffen
Zweifache Olympiasiegerin im Schwimmen und Botschafterin des Projekts (Foto: Gero Breloer)

Britta Steffen gewann in ihrer Karriere 35 Medaillen bei Olympischen Spielen sowie zahlreichen Welt- und Europameisterschaften, darunter zwei Olympiasiege, zwei Weltmeistertitel und neun Europameistertitel, trainierte in Berlin bei Norbert Warnatzsch in der SG Neukölln, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens für Umwelt und Nachhaltigkeit und des Human Resources Managements (M.A.)

Der Glanz von Gold, Silber und Bronze, Rekorden und Meistertiteln zeigt nur eine Seite der Medaille: den Erfolg, der am Ende eines meist langen Weges steht. Dafür müssen nicht nur Schwimmer täglich ins kalte Wasser springen – in gewisser Weise muss das jeder von uns. Denn wer weiß schon, was der Tag an Herausforderungen bringt, was er uns beruflich oder privat abverlangt?

Es genügt nicht, den Körper fit zu halten, Zeitmanagement zu betreiben und fachlich auf der Höhe zu sein. Mentale Stärke ist gefragt, die Fähigkeit mit Rückschlägen und Niederlagen umzugehen, sich immer wieder neu zu motivieren. Zum Erfolg führt letztlich die Bereitschaft, eigene Ziele auch auf ungewöhnlichen Wegen mit Konsequenz zu verfolgen und dabei authentisch „man selbst“ zu bleiben.

Britta Steffen bei der Übergabe der ersten Bewegungstonnen an Berliner Grundschulen am 17.3.2016 (Quelle: LSB/Engler)

Britta Steffen bei der Übergabe der ersten Bewegungstonne an Berliner Grundschulen am 17.3.2016 (Quelle: LSB/Engler)

Meine Erfahrungen als Leistungssportlerin gebe ich gern an die teilnehmenden Kinder des Projekts BERLIN HAT TALENT weiter. Denn in diesem besonderen Projekt geht es nicht nur darum, talentierte Kinder zu fordern und zu fördern, sondern auch solche mit motorischem Förderbedarf. Ich möchte den Kindern Mut geben, ihren eigenen individuellen Weg zu gehen. Denn nur so wird die Bahn frei für den Erfolg!

Britta Steffen