Talentiade im Werner-Seelenbinder-Sportpark in Neukölln

Nach langer Abstinenz war das Projekt BERLIN HAT TALENT im Schuljahr 2016/17 mit dem Deutschen Motorik-Test wieder in Neukölln aktiv und lud am 25.02.2017 zur Talentiade in den Werner-Seelenbinder-Sportpark in die Oderstraße ein. Erfreulicherweise folgten insgesamt 104 sportlich begabte Kinder unserer Einladung, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in den 9 anwesenden Sportarten unter Beweis zu stellen.

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Talentiade, Neukölln

Basketball bei der Talentiade in Neukölln, Foto: Marco Spanehl

In Neukölln präsentierten sich: Basketball, Handball, Judo, Leichtathletik, Radsport, Ringen, Rudern, Triathlon, Volleyball. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass sich die teilnehmenden Sportarten vor allem daran orientieren, ob entsprechende Vereinsangebote im Bezirk existieren.

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Talentiade, Neukölln

Rudern bei der Talentiade in Neukölln, Foto: Marco Spanehl

Viele dieser Kinder sind bisher noch in keinem Verein organisiert und hatten nun die Möglichkeit, sich mit den besonderen Anforderungen der unterschiedlichen Sportarten vertraut zu machen. Ob beim Sprint in der Leichtathletik, dem Zielwurf beim Handball oder dem Rudern auf dem Ergometer, überall konnte man engagierte Kinder mit leuchtenden Augen antreffen. Wir hoffen, dass auch diese Veranstaltung wieder dazu beigetragen hat, den Kindern ihre zukünftige „Lieblingssportart“ näherzubringen.

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Talentiade, Neukölln

Gruppenbild der Teilnehmer der Talentiade in Neukölln, Foto: Marco Spanehl

Auch an dem Informationsstand des Landessportbundes bestand reges Interesse der Eltern, sich über weitere Fördermöglichkeiten ihrer Kinder zu informieren. So manche Eltern waren doch überrascht, welche Fähigkeiten ihre Kinder an den unterschiedlichen Stationen zu Tage brachten und erfreuten sich an den ausgehändigten Infomaterialien z.B. über wohnortnahe Vereinsangebote.

Jan Lesener