Hoch hinaus — Talentsichtungsgruppen beim Stabhochsprungtraining

Am 14. Sep­tem­ber hieß es für die Kin­der aus den Talent­sich­tungs­grup­pen Lich­ten­berg, Trep­tow-Köpe­nick und Fried­richs­hain-Kreuz­berg sowie den Übungs­lei­ter Flo­ri­an Pät­zoldt: auf ins Sport­fo­rum Ber­lin.

Einweisung in den Stabhochsprung vom Experten Winfried Heinicke

Ein­wei­sung in den Stab­hoch­sprung vom Exper­ten Win­fried Hei­ni­cke

Dort gab es die Mög­lich­keit, ein Stab­hoch­sprung­trai­ning zu absol­vie­ren. Unter der Anlei­tung des fach­kun­di­gen Trai­ners Win­fried Hei­ni­cke spran­gen die Kin­der mit viel Freu­de und Moti­va­ti­on in die Weit­sprung­gru­be und absol­vier­ten somit die Vor­übun­gen für den Sprung an der Stab­hoch­sprung­an­la­ge.

Die Kinder bereiten sich für die ersten Versuche vor

Die Kin­der berei­ten sich für die ers­ten Ver­su­che vor

Die­se Ein­heit soll im Dezem­ber durch­ge­führt wer­den. Bereits nach die­ser Ein­heit gab es die ers­ten Nach­fra­gen der anwe­sen­den Eltern und Kin­der zu einem wei­te­ren Trai­ning mit dem Stab im Ver­ein.

Von leicht nach schwer: Erste Versuche im Stabhochsprung

Von leicht nach schwer: Ers­te Ver­su­che im Stab­hoch­sprung