Blumen sagen mehr als tausend Worte

Am 28. Sep­tem­ber fand für die Kin­der der Talent­sich­tungs­grup­pe (TSG) in Fried­richs­hain-Kreuz­berg die letz­te Trai­nings­ein­heit statt. Seit März hieß es fast jeden Sams­tag: Turn­schu­he anzie­hen und diver­se sport­li­che Übun­gen durch­füh­ren.

Warmup für die TSG

War­mup für die TSG

Beim anschlie­ßen­den Aus­wer­tungs­ge­spräch wur­de klar, dass die anwe­sen­den Kin­der sehr viel Spaß in der TSG hat­ten und es kaum Tage gab, an denen Übun­gen durch­ge­führt wur­den, die nicht gefie­len. Ami­na Ott hat als sehr enga­gier­te und ver­sier­te Übungs­lei­te­rin die Her­zen der Kin­der und deren Eltern gewon­nen und bekam dies am Sams­tag auch zu spü­ren, als die Jun­gen und Mäd­chen mit einem Strah­len im Gesicht klei­ne Geschen­ke und Dank­sa­gun­gen ver­teil­ten. Aus den Blu­men­zwie­beln, die es unter ande­rem gab, wer­den in eini­gen Mona­ten sicher­lich tol­le Blü­ten ent­ste­hen und hof­fent­lich blü­hen auch die sport­li­chen Erfol­ge und Erfah­run­gen bei den Schü­le­rin­nen und Schü­lern in Zukunft auf.

Danke für die schöne Zeit

Dan­ke für die schö­ne Zeit

Das Pro­gramm wur­de von den Eltern in höchs­ten Tönen gelobt und man bedank­te sich auch bei der anwe­sen­den Pro­gramm­lei­te­rin Jani­ne Gegusch mit einer Über­ra­schung.