Drei große Jubliäen auf einem Streich

Das Deut­sche Sport­ab­zei­chen fei­ert in die­sem Jahr sein 20jähriges Tour-Jubi­lä­um. Aus­tra­gungs­ort des dies­jä­hi­gen Tour­stopps des Sport­ab­zei­chens in Ber­lin war, wie schon in  ver­gan­ge­nen Jah­ren, das Sport­zen­trum des SC Sie­mens­stadt wel­ches in die­sem Jahr sein 40jähriges fei­ert. Selbst­ver­ständ­lich wur­de die­se Ver­an­stal­tung wie immer auch mit vie­len Mit­ma­ch­an­ge­bo­ten vom LSB Ber­lin mit­or­ga­ni­siert der in auf 75 Jah­re erfolg­rei­cher Arbeit für den Sport in unse­re Stadt zurück­bli­cken kann. So tra­fen die­se drei Jüi­lä­en am 07.07. und 08.07. zusam­men und boten für Jung und Alt die Mög­lich­keit ver­schie­de­ne Dis­zi­pli­nen für die Errin­gung des Deut­schen Sport­ab­zei­chen zu absolvieren.

  • Balancieren
    Balan­cie­ren

BERLIN HAT TALENT war auch wie­der vor Ort und man konn­te sich im seit­li­chen Hin- und Her­sprin­gen, Schluss­weit­sprung und im Rück­wärts­ba­lan­cie­ren aus­pro­bie­ren. Die Sta­tio­nen von BHT wur­den mit viel Freu­de von vie­len Schü­le­rin­nen und Schü­ler genutzt.

Olympioniken Frank Stäbler und Frank Busemann am Stand von BHT

Olym­pio­ni­ken Frank Stäb­ler und Frank Buse­mann am Stand von BHT

Die Olym­pio­ni­ken Frank Stäb­ler (Olym­pia­drit­te im Rin­gen 2022) und Frank Buse­mann (Olym­pia­zwei­ter im Zehn­kampf 1996) besuch­ten auch den Stand von BERLIN HAT TALENT und infor­mier­ten sich rund um das Pro­gramm. Sie nah­men sich auch Zeit für Fotos und Autogramme.

Direktor Herr Teuffel zu Besuch beim BHT-Stand

Direk­tor Herr Teuf­fel zu Besuch beim BHT-Stand

Es war wie­der ein­mal ein gelun­gen Fest des Sports.