Seminar „Bewegungsförderangebote für Kinder im Grundschulalter – Schatzsuche statt Fehlerfahndung“

Mit Beginn des neu­en Kalen­der­jah­res haben sich auch im Pro­jekt BERLIN HAT TALENT eini­ge Ver­än­de­run­gen erge­ben, die sich haupt­säch­lich in der Auf­ga­ben­ver­tei­lung der Inter­ven­ti­ons­maß­nah­men wie­der­spie­geln. In die­sem Zusam­men­hang wird uns fort­wäh­rend die Sport­ju­gend Ber­lin dar­in unter­stüt­zen, den Strang der „Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf“ zu stär­ken und noch nach­hal­ti­ger an den orga­ni­sier­ten Sport zu bin­den. Eines der wesent­li­chen The­men dies­be­züg­lich ist auch die qua­li­fi­zier­te Aus-/Wei­ter­bil­dung der Übungs­lei­ter-/in­nen, um Anre­gun­gen für die inhalt­li­che Gestal­tung der Bewe­gungs­för­der­grup­pen zu ver­mit­teln.

LSB, Berlin hat Talent, Sportschule Sportjugend Berlin, Kokitu

Grup­pen­bild der Semi­nar­teil­neh­mer mit dem Refe­ren­ten Sascha Splett­stö­ßer (v.l.) Foto: Mar­co Spa­nehl

Die Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend Ber­lin führ­te am 23. und 24. Febru­ar erst­ma­lig das Semi­nar „Schatz­su­che statt Feh­ler­fan­dung“ durch, wel­ches von dem erfah­re­nen Refe­ren­ten Sascha Splett­stö­ßer gelei­tet wur­de (Inha­ber Sport­schu­le KoKi­Tu). Mit die­ser Fort­bil­dung sol­len Übungs­lei­ter-/in­nen von Bewe­gungs­för­der­grup­pen in die Lage ver­setzt wer­den, abwechs­lungs­rei­che Bewe­gungs­an­ge­bo­te umzu­set­zen, die den freud- und spaß­be­ton­ten Umgang mit der Bewe­gung in den Fokus rücken.

LSB, Berlin hat Talent, Bildungsstätte Sportjugend, Kokitu

Erläu­te­rung der Inhal­te aus den Bewe­gungs­ton­nen durch den LSB-Netz­wer­ker Mar­co Spa­nehl

Im Anschluss an die all­ge­mei­ne Pro­jekt­vor­stel­lung durch unse­re Mit­ar­bei­ter Mar­co Spa­nehl (Netz­wer­ker) und Svea Schultz (Koor­di­na­to­rin für Bewe­gungs­för­der­grup­pen) wur­den den 19 Semi­nar­teil­neh­mern-/in­nen die Sport­ma­te­ria­li­en in der Bewe­gungs­ton­ne prä­sen­tiert. Zusätz­lich wer­den allen Übungs­lei­tern-/in­nen von Bewe­gungs­för­der­grup­pen zeit­nah exem­pla­ri­sche Stun­den­ent­wür­fe auf Basis der zur Ver­fü­gung gestell­ten Sport­ma­te­ria­li­en aus­ge­hän­digt.

LSB, Berlin hat Talent, Bildungsstätte Sportjugend, Kokitu

Erläu­te­rung eines Hin­ders­nis­par­cours, Foto: Mar­co Spa­nehl

Die größ­ten­teils „pro­jekt­na­hen“ Sport­leh­rer-/in­nen und Übungs­lei­ter-/in­nen pro­fi­tier­ten neben den theo­re­ti­schen Aus­ar­bei­tun­gen über die Beson­der­hei­ten der Ziel­grup­pe (Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf) vor allem von pra­xis­na­hen Anre­gun­gen zur Schu­lung der koor­di­na­ti­ven Fähig­kei­ten, dem Umgang mit Sieg oder Nie­der­la­ge oder der Wirk­sam­keit von regel­mä­ßi­ger sport­li­cher Betä­ti­gung. Das kon­struk­ti­ve Arbeits­kli­ma schaff­te auch aus­rei­chend Frei­räu­me, um die bis­her gesam­mel­ten Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen.

Memo­ry mal anders, Foto: Mar­co Spa­nehl

Die sehr posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen der Semi­nar­teil­neh­mer-/in­nen bestär­ken uns dar­in, den ein­ge­schla­ge­nen Weg fort­zu­füh­ren, um mög­lichst vie­len Kin­dern den Zugang zu regel­mä­ßi­ger sport­li­cher Betä­ti­gung zu ermög­li­chen. Wir freu­en uns bereits jetzt auf die zeit­na­he Eröff­nung wei­te­rer Bewe­gungs­för­der­grup­pen, in denen die neu erlern­ten Inhal­te in die Pra­xis über­führt wer­den.

Für alle inter­es­sier­ten Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter-/in­nen, die gern an der nächs­ten Fort­bil­dung teil­neh­men möch­ten wäre hier der Link zur Anmel­dung: Anmel­dung Fort­bil­dung

Jan Lese­ner