Schlagwort-Archiv: Ehrenamt

Ehrenamtliche im Berliner Sport: „Ohne Euch geht nichts. Danke!“

Zum Akti­ons­tag „Ber­lin sagt DANKE!“ von Senat und Abge­ord­ne­ten­haus für die Ber­li­ner Ehren­amt­li­chen wür­digt auch der Lan­des­sport­bund das Enga­ge­ment in der Stadt. LSB-Prä­si­dent Tho­mas Här­tel sagt: „Beson­ders beein­druckt hat mich im Ber­li­ner Sport, wie unse­re Ehren­amt­li­chen in der Pan­de­mie mit ihrem her­aus­ra­gen­den Enga­ge­ment das Ver­eins­le­ben in unse­rer Stadt am Lau­fen gehal­ten haben: Es gibt so vie­le groß­ar­ti­ge Bei­spie­le, wie Mit­glie­der in Zei­ten des Lock­downs betreut und bewegt wur­den, wie Ver­ei­ne und Ver­bän­de dafür gekämpft haben, dass Sport wie­der statt­fin­den kann, wie krea­ti­ve For­men ent­wi­ckelt wur­den, um in Ver­bin­dung zu bleiben.“

Die rund 60.000 Ehren­amt­li­chen im Ber­li­ner Sport leis­ten schät­zungs­wei­se 16 Mil­lio­nen Arbeits­stun­den pro Jahr. Sie füh­ren und ver­wal­ten Sport­ver­ei­ne und ‑ver­bän­de,  lei­ten Trai­nings für unter­schied­li­che Ziel­grup­pen, betreu­en Kin­der und Jugend­li­che und orga­ni­sie­ren den Wett­kampf- und Spiel­be­trieb. Ohne Frei­wil­li­ge und Ehren­amt­li­che wäre Sport, wie wir ihn in Ber­lin ken­nen und schät­zen, nicht möglich.

Ber­lin trägt in die­sem Jahr den Titel ‚Euro­päi­sche Frei­wil­li­gen­haupt­stadt‘. Ich sage: mit Recht! Die Men­schen in unse­rer Stadt wis­sen zu schät­zen, was sie an ihrem Ver­ein haben und sehen, wie sich Ehren­amt­li­che ein­brin­gen – und das, ohne eine Gegen­leis­tung zu erwar­ten, aus Über­zeu­gung und Lei­den­schaft für den Sport“, so Här­tel wei­ter. „Ohne Euch wäre Sport, wie wir ihn ken­nen, nicht mög­lich, dan­ke an unse­re Ehren­amt­li­chen im Sport!“

Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren wer­den alle Ehren­amt­li­chen dazu ein­ge­la­den, Kul­tur- und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen kos­ten­los zu besu­chen. Anders als in der Ver­gan­gen­heit sol­len die Ein­la­dun­gen für Frei­wil­li­ge nicht nur am 19. Juni, son­dern auch in den Wochen danach gel­ten. Damit will der Senat auf coro­nabe­dingt ein­ge­schränk­te Besu­cher­zah­len reagie­ren. In die­sem Jahr gibt es 75 kos­ten­lo­se oder ermä­ßig­te Angebote.

Der Auf­takt wird am Sams­tag um 10 Uhr per Live­stream über­tra­gen: https://www.berlin.de/berlin-sagt-danke/auftakt/


Auch das Pro­gramm BERLIN HAT TALENT wird durch zahl­rei­che ehren­amt­li­che Helfer*innen unter­stützt. Ohne sie wären kei­ne Bewe­gungs­för­der­grup­pen, Talen­tia­den, Talent­sich­tungs­grup­pen sowie Prä­sen­ta­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen vor­stell­bar. Wir möch­ten hier­mit unse­re hohe Wert­schät­zung und unse­re Dank­bar­keit zum Aus­druck brin­gen. Ihr seid eine wich­ti­ge Säu­le unse­res Programms!

LSB fördert Vielfalt im Ehrenamt – Frauen

Auch für BERLIN HAT TALENT sind ehren­amt­lich Täti­ge unver­zicht­bar und sie tra­gen einen sehr gro­ßen Teil zum Erfolg des Pro­gramms bei! Des­halb unter­stüt­zen wir die o. g. Akti­on des LSB, Frau­en in ihrem Ehren­amt zu stärken.
Brin­gen auch Sie Chan­cen­gleich­heit aktiv vor­an und geben Sie den Stim­men der Frau­en* mehr Gehör, infor­mie­ren Sie Frau­en über die vie­len Mög­lich­kei­ten ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments im Sport, moti­vie­ren Sie Ihre Frau­en aus dem Ver­eins- und Ver­bands­um­feld zu akti­ver Mit­ge­stal­tung. Denn Viel­falt ist ein Gewinn für den orga­ni­sier­ten Sport, den es zu nut­zen und zu för­dern gilt!
Der Lan­des­sport­bund Ber­lin unter­stützt Sie dabei: Zur spe­zi­el­len Stär­kung und Wei­ter­bil­dung von Frau­en* für das Ehren­amt im Sport bie­ten wir auch 2021 wie­der unter­schied­li­che Ver­an­stal­tun­gen in einem geschütz­ten Raum und för­dern den Aus­tausch sowie die Ver­net­zung für mehr Gleich­stel­lung und Teil­ha­be im Ber­li­ner Sport. Spre­chen Sie die Frau­en* in Ihrem Umfeld direkt auf unse­re Ange­bo­te an: 

Qua­li­fi­zie­rung- und Weiterbildungsangebote:

Vielfalt im Ehrenamt

Fly­er: Nehmt mehr Frau­en mit an Board

29.–30. Mai 2021 — Ich und mein Ehren­amt im Sport — digital
Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung, Eigen­mar­ke­ting und Kompetenzanalyse

11.–13. Juni — Wir als erfolg­rei­ches Team im Vor­stand — Präsenz
Füh­rungs­ver­ant­wor­tung, Kon­flikt­ma­nage­ment und kon­struk­ti­ver Umgang mit Macht(strukturen)

20.–22. August — Mein Ver­ein als Orga­ni­sa­ti­on — Präsenz
Ver­eins­ent­wick­lung, Diver­si­ty­ma­nage­ment und res­sour­cen­ori­en­tier­te Pro­zess­ent­wick­lung (Prä­senz­for­mat geplant)

4./11./18./25. Novem­ber — Grund­la­gen für Frau­en* in Vor­stand und Füh­rungs­ebe­ne — digi­ta­le Reihe
Erfolg­rei­ches Auf­tre­ten, Res­sour­cen­stär­kung und erfolg­rei­che Zielsetzung

Ver­net­zung, Aus­tausch und Coaching:

Vielfalt im Ehrenamt

Fly­er: Frau­en des Ber­li­ner Sports ver­ei­nigt Euch!

14. Juli, 14. August, 11. Sep­tem­ber, 16. Okto­ber — Walk & Talk — Präsenz

10. Novem­ber, 11. Dezem­ber — Sit & Talk — digital

Detail­in­for­ma­tio­nen zu den ver­schie­de­nen For­ma­ten und Anmel­dung fin­den Sie hier.

Für Fra­gen steht Ihnen das Team „Viel­falt im Ehren­amt“ jeder­zeit ger­ne zur Verfügung.

Jährliches Dankeschöntreffen für alle Helfer*innen des Programms

Auch in die­sem Jahr lud BERLIN HAT TALENT alle Helfer*innen, Trainer*innen und Lehr­kräf­te, die im Pro­gramm ehren­amt­lich tätig sind, zu einem Dan­ke­schön­tref­fen ein. Die­ses wur­de am 26.02.2020 in den Räu­men und mit Unter­stüt­zung der Ger­hard-Schle­gel-Sport­schu­le durch­ge­führt. Nach der Begrü­ßung und Dank­sa­gung durch Pro­gramm­ko­or­di­na­to­rin Jani­ne Gegus­ch (LSB Ber­lin) und Pro­gramm­lei­ter Till­man Wormuth (Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie) nutz­te auch Mar­kus Rie­ger aus der Senats­ver­wal­tung für Inne­res und Sport die Gele­gen­heit, sich ganz per­sön­lich für das Enga­ge­ment der Anwe­sen­den zu bedanken.

Good Vibes

Good Vibes
Foto Juer­gen Engler

Anschlie­ßend ging es zum „Foto­shoo­ting“ in die Sport­hal­le. Dort konn­te sich jeder ein Sport­ge­rät schnap­pen und zusam­men mit der Grup­pe für ein dyna­mi­sches Foto posie­ren. Wie man sieht, hat­ten alle viel Spaß.

Dankeschöntreffen 2020 - Erfahrungen aus erster Hand

Dan­ke­schön­tref­fen 2020 — Erfah­run­gen aus ers­ter Hand
Foto Juer­gen Engler

Danach konn­ten sich alle am Buf­fet stär­ken und sich ein paar Vide­os aus der Pro­duk­ti­on des ver­gan­ge­nen Jah­res anse­hen. In locke­rer Run­de tausch­ten sich alle über ihre Erfah­run­gen aus und brach­ten eini­ge Erkennt­nis­se zu Papier. Dan­ke an alle, die zum Gelin­gen die­ses Abends bei­getra­gen haben.