Schatzsuche statt Fehlerfahndung — Auswertungsseminar am 30.01.18

Wie moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf zum regel­mä­ßi­gen Sport­trei­ben? Auch mit die­ser Fra­ge beschäf­tig­te sich die ins­ge­samt 3-tägi­ge Fort­bil­dungs­rei­he „Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung“, wel­che wir in Koope­ra­ti­on mit der Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend Ber­lin durch­führ­ten.

Zum Abschluss­se­mi­nar konn­ten wir ins­ge­samt 10 Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen begrü­ßen, die fast aus­schließ­lich schon Erfah­run­gen in der Durch­füh­rung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen sam­meln konn­ten. Eben die­se Erfah­run­gen stell­ten das Fun­da­ment für einen äußerst kon­struk­ti­ven Gedan­ken­aus­tausch dar, von denen letzt­end­lich alle Anwe­sen­den pro­fi­tie­ren (sowohl das Pro­jekt BERLIN HAT TALENT als auch die Teil­neh­mer/-innen). Unse­re Refe­ren­ten Sascha Splett­stö­ßer (koki­tu) und Ronald Frie­de­mann (Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend) lei­te­ten durch das Pro­gramm und stan­den für Rat­schlä­ge sowie Arbeits­hil­fen zur Ver­fü­gung.

 

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Bildungsstätte Sportjugend, Schatzsuche statt Fehlerfahndung

Kon­struk­ti­ver Gedan­ken­aus­tausch der Teil­neh­mer/-innen an der Fort­bil­dung “Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung”.

Die neu­es­ten Pro­jekt­er­geb­nis­se sowie Ver­än­de­run­gen im Schul­jahr 2017/18 wur­den von den Pro­jekt­mit­ar­bei­tern Jan Lese­ner und Olga Fritz­ler kurz skiz­ziert. Vor allem der Bedarf an der Errich­tung zusätz­li­cher Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den Schu­len ist auch zukünf­tig als hoch ein­zu­schät­zen. Dies­be­züg­lich sind wir stets auf der Suche nach inter­es­sier­ten Übungs­lei­tern/-innen und Ver­ei­nen.

Unser beson­de­rer Dank gilt der Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend Ber­lin für die tol­le Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der Fort­bil­dung. Wann die nächs­ten Fort­bil­dun­gen statt­fin­den, kön­nen Sie hier ein­se­hen.

Jan Lese­ner