Schlagwort-Archiv: Friedrichshain-Kreuzberg

Doppel-Talentiade: ein großer Erfolg – Danke an alle Beteiligten

Am 26.02.2022 orga­ni­sier­te das Team von BERLIN HAT TALENT das ers­te Mal nach zehn Jah­ren eine Dop­pel-Talen­tia­de. Da das Pro­gramm seit dem Schul­jahr 2020/2021 flä­chen­de­ckend in ganz Ber­lin durch­ge­führt wird, ist dies ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt für die Orga­ni­sa­ti­on der Talen­tia­den der ein­zel­nen Bezir­ke. Die Pro­zes­se und Abläu­fe wer­den wei­ter optimiert.

Die Ver­an­stal­tung wur­de in der Gro­ßen Hal­le des Sport­fo­rums Hohen­schön­hau­sen durch­ge­führt. Wie schon bei den ver­gan­ge­nen dort durch­ge­führ­ten Talen­tia­den konn­ten wir uns auch dies­mal auf die pro­fes­sio­nel­le Unter­stüt­zung des Ver­wal­tungs­teams der Senats­ver­wal­tung für Inne­res, Digi­ta­li­sie­rung und Sport (Sen­InnDS) und deren Hallenwart*innen ver­las­sen. Herz­li­chen Dank dafür! Wir freu­ten uns zudem über den Besuch von Karen Mol­ken­t­hin (Sen­InnDS), die das Pro­gramm von Beginn an ver­folgt und zu den „Grün­dungs­el­tern“ zählt.

  • Impressionen von der Doppel-Talentiade
    Impres­sio­nen von der Doppel-Talentiade

Am Vor­mit­tag konn­ten die ein­ge­la­de­nen Kin­der des Bezirks Fried­richs­hain-Kreuz­berg elf Sport­ar­ten aus­pro­bie­ren und am Nach­mit­tag ging es mit den Kin­dern aus Pan­kow wei­ter. Der Andrang der Drittklässler*innen war außer­ge­wöhn­lich groß und nicht zu ver­glei­chen mit Talenta­den in ande­ren Bezir­ken wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie. So konn­ten dies­mal lei­der Schüler*innen, die nicht recht­zei­tig ange­mel­det wur­den, nicht mehr für eine Teil­nah­me bei der Talen­tia­de berück­sich­tigt wer­den. Die meis­ten Eltern zeig­ten hier­für auch Ver­ständ­nis, ging es doch um die Ein­hal­tung des vor­ge­schrie­be­nen Hygie­nekon­zep­tes und die siche­re Gestal­tung die­ses Events. Für das Orga­ni­sa­ti­ons­team war es eine neue logis­ti­sche Her­aus­for­de­rung, bei der es auch dar­um ging, Erfah­run­gen bei die­sem Ver­an­stal­tungs­for­mat zu sam­meln. Die zahl­rei­chen Helfer*innen und Sportartenvertreter*innen blie­ben größ­ten­teils den gan­zen Tag in der Hal­le und unter­stütz­ten uns mit aller Kraft und viel Enga­ge­ment. Ein gro­ßes Dan­ke­schön für eure Zuver­läs­sig­keit und euren tat­kräf­ti­gen Einsatz!

Am Ende konn­ten wir fast 300 Kin­dern ver­schie­de­ne Sport­ar­ten näher­brin­gen und sie anschlie­ßend glück­lich und begeis­tert den Eltern über­ge­ben, die lei­der auch dies­mal nicht als Zuschau­er dabei sein konnten.

  • Siegerehrungen Friedrichshain-Kreuzberg
    Sie­ger­eh­run­gen Friedrichshain-Kreuzberg

Die anwe­sen­den Ver­eins­ver­tre­ter stell­ten fol­gen­de elf Sport­ar­ten vor und nutz­ten die Talen­tia­de als wich­ti­gen Bau­stein, neue Talen­te zu ent­de­cken: Bas­ket­ball, Bogen­schie­ßen, Boxen, Eis­schnell­lauf, Fech­ten, Gewicht­he­ben, Hand­ball, Leicht­ath­le­tik, Rug­by, Ten­nis und Volleyball.

  • Siegerehrungen Pankow
    Sie­ger­eh­run­gen Pankow

In den Sport­ar­ten Gewicht­he­ben, Hand­ball und Leicht­ath­le­tik wur­den die bes­ten Mäd­chen und Jungs bei der Sie­ger­eh­rung mit Medail­len und klei­nen Prei­sen geehrt. So wur­de die Talen­tia­de jeweils mit einem emo­tio­na­len Höhe­punkt beendet.

Abschlie­ßend ist zu sagen, dass die Ver­an­stal­tung ein vol­ler Erfolg war und das Team von BERLIN HAT TALENT auf den Erfah­run­gen auf­bau­en wird.

Dan­ke an alle Unterstützer*innen!

Talentiade vor dem Schlesischen Tor

Die dies­jäh­ri­ge Talen­tia­de des Bezirks Fried­richs­hain-Kreuz­berg fand zum ers­ten Mal in der neu sanier­ten Fla­towhal­le vor dem Schle­si­schen Tor statt. Für die 9 ver­schie­de­nen Sport­ar­ten, die die­se Ver­an­stal­tung nutz­ten um sich bei den Kin­dern und Eltern vor­zu­stel­len, bot sich viel Platz um alle Facet­ten ihres Sports zu präsentieren.
Neben den Sport­ar­ten Bas­ket­ball, Fech­ten, Gewicht­he­ben, Golf, Hand­ball, Leicht­ath­le­tik, Rad­sport und Vol­ley­ball stell­te sich zum ers­ten Mal die Sport­art Prell­ball bei einer Talen­tia­de vor. Dies über­nah­men die Prell­bal­ler des All­ge­mei­nen Turn­ver­ein zu Ber­lin 1861 (ATV), die in der Fla­towhal­le auch ihre Heim­statt haben.

Prellball präsentierte sich zum ersten Mal auf einer Talentiade

Prell­ball prä­sen­tier­te sich zum ers­ten Mal auf einer Talentiade

Es folg­ten 134 Kin­der der drit­ten Klas­sen aus Fried­richs­hain-Kreuz­berg der Ein­la­dung zu die­sem beson­de­ren Sport­fest. Mit die­sen Talen­tia­den in den ein­zel­nen Bezir­ken Ber­lins möch­te das Pro­gramm BERLIN HAT TALENT die Eltern und Kin­der unter­stüt­zen ihre „Lieb­lings­sport­art“ zu fin­den und den Ver­ei­nen dabei hel­fen, wei­te­re Mit­glie­der zu gewin­nen. So konn­ten sich zu die­ser Ver­an­stal­tung 11 bezirks­an­säs­si­ge Sport­ver­ei­ne vor­stel­len. Vie­le der Ver­ei­ne freu­ten sich sehr über die­se Mög­lich­keit, im eige­nen Bezirk noch bekann­ter zu wer­den und die ver­schie­de­nen Sport­ar­ten an die Bevöl­ke­rung zu bringen.

Vereine im Gespräch mit den Eltern und Kindern

Ver­ei­ne im Gespräch mit den Eltern und Kindern

Nach der Talen­tia­de wird es nun für das Team von BERLIN HAT TALENT span­nend wie die Gut­schein­ak­ti­on anläuft. So haben alle Kin­der, die im Vor­feld der Talen­tia­de beim Deut­schen Moto­rik-Test teil­ge­nom­men haben, einen Gut­schein erhal­ten, mit dem sie kos­ten­frei für drei Mona­te in einem Part­ner­ver­ein des Pro­gramms sport­lich aktiv wer­den kön­nen. Dabei wer­den die Kos­ten durch BERLIN HAT TALENT über­nom­men. Auch dies ist ein wei­te­rer Schritt, um noch mehr Kin­der zum Sport trei­ben zu motivieren.

Spannung- Wer hat die Medaillen gewonnen?

Span­nung- Wer hat die Medail­len gewonnen?

Wir bedan­ken uns bei allen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern für die Unter­stüt­zung beim rei­bungs­lo­sen Ablauf der Talen­tia­de. Unser beson­de­rer Dank geht an den ATV, der uns tat­kräf­tig in der Vor­be­rei­tung und in der Durch­füh­rung unter­stütz­te und die Ver­pfle­gung übernahm.

Blumen sagen mehr als tausend Worte

Am 28. Sep­tem­ber fand für die Kin­der der Talent­sich­tungs­grup­pe (TSG) in Fried­richs­hain-Kreuz­berg die letz­te Trai­nings­ein­heit statt. Seit März hieß es fast jeden Sams­tag: Turn­schu­he anzie­hen und diver­se sport­li­che Übun­gen durchführen.

Warmup für die TSG

War­mup für die TSG

Beim anschlie­ßen­den Aus­wer­tungs­ge­spräch wur­de klar, dass die anwe­sen­den Kin­der sehr viel Spaß in der TSG hat­ten und es kaum Tage gab, an denen Übun­gen durch­ge­führt wur­den, die nicht gefie­len. Ami­na Ott hat als sehr enga­gier­te und ver­sier­te Übungs­lei­te­rin die Her­zen der Kin­der und deren Eltern gewon­nen und bekam dies am Sams­tag auch zu spü­ren, als die Jun­gen und Mäd­chen mit einem Strah­len im Gesicht klei­ne Geschen­ke und Dank­sa­gun­gen ver­teil­ten. Aus den Blu­men­zwie­beln, die es unter ande­rem gab, wer­den in eini­gen Mona­ten sicher­lich tol­le Blü­ten ent­ste­hen und hof­fent­lich blü­hen auch die sport­li­chen Erfol­ge und Erfah­run­gen bei den Schü­le­rin­nen und Schü­lern in Zukunft auf.

Danke für die schöne Zeit

Dan­ke für die schö­ne Zeit

Das Pro­gramm wur­de von den Eltern in höchs­ten Tönen gelobt und man bedank­te sich auch bei der anwe­sen­den Pro­gramm­lei­te­rin Jani­ne Gegus­ch mit einer Überraschung.

Talentsichtungsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg gestartet

Nach der erfolg­rei­chen Talen­tai­de in Fried­richs­hain-Kreuz­berg, an der über 120 Kin­der teil­ge­nom­men haben, star­te­te im März auch die Talent­sich­tungs­grup­pe des Bezirks. In die­ser Grup­pe kön­nen die noch unent­schlos­se­nen Talen­te eine für sie pas­sen­de Sport­art fin­den und sie haben sogar sechs Mona­te Zeit dafür. Doch bevor das spor­tart­über­grei­fen­de Trai­ning wie­der beginnt, führ­te das Team von BERLIN HAT TALENT eine Kurz­ver­si­on des Deut­schen Moto­rik-Tests mit den Kin­dern durch. Bei den vier Sta­tio­nen bewie­sen die Kin­der noch ein­mal, was in ihnen steckt.

Kinder mit Spielgeräten

Die Kin­der der Talent­sich­tungs­grup­pe erkun­den die Bewegungstonne

Im Anschluss an den Test erkun­de­ten die Kin­der noch die Inhal­te der Bewe­gungs­ton­ne. Die vie­len Sport- und Spiel­ge­rä­te erfreu­ten die Kin­der­her­zen und muss­ten direkt aus­pro­biert wer­den. Zum Abschluss der Grup­pe war neben Schnel­lig­keit auch der Kopf gefragt, denn die Kin­der lie­fer­ten sich in zwei Grup­pen span­nen­de XXL Tic-Tac-Toe-Duelle.

Den Kindern wird ein Spiel erklärt

Die Kin­der der Talent­sich­tungs­grup­pe berei­ten sich auf das kom­men­de Spiel vor

Wir hof­fen die Kin­der haben auch wei­ter­hin viel Spaß in der Grup­pe und viel­leicht fin­det ja das ein oder ande­re Talent mit­hil­fe der Übungs­lei­te­rin Ami­na Ott doch noch sei­ne Lieblingssportart.

Weltmeisterliche Talentiade in Friedrichshain-Kreuzberg

Nach dem erfolg­rei­chen Auf­takt der Talen­tia­de-Sai­son 2019 in Lich­ten­berg fand am Sams­tag, den 26. Janu­ar die zwei­te Talen­tia­de des Jah­res statt. In der Sport­hal­le Neue Roß­stra­ße kamen über 120 Kin­der aus Fried­richs­hai­ner und Kreuz­ber­ger Grund­schu­len zusam­men, um ver­schie­de­ne Sport­ar­ten kennenzulernen.

Ins­ge­samt waren in Fried­richs­hain-Kreuz­berg acht Sport­ar­ten an zehn Sta­tio­nen ver­tre­ten, so konn­ten die Kin­der beim Hand­ball und Bas­ket­ball ihre Ball­fer­tig­keit, beim Eis­schnell­lauf und Rad­sport ihre Aus­dau­er und bei der Leicht­ath­le­tik ihre Schnel­lig­keit unter Beweis stel­len. Außer­dem zeig­ten sie beim Bogen­schie­ßen, wie treff­si­cher sie waren und lern­ten beim Rin­gen wich­ti­ge Tech­ni­ken kennen.

Bogenschießen auf der Talentiade

Bogen­schie­ßen auf der Talentiade

An der Sta­ti­on Rin­gen konn­ten die Kin­der sogar einen ehe­ma­li­gen Welt­meis­ter ken­nen­ler­nen. Denn die Sta­ti­on wur­de von Sinan Han­li (u.a. Gold- und Bron­ze­me­dail­le bei Welt­meis­ter­schaf­ten) und eini­gen sei­ner Trai­ner­kol­le­g/-innen betreut. Neben den alt­ein­ge­ses­se­nen Rin­ge­rin­nen und Rin­gern brach­te der Rin­ger­ver­band auch ein Ber­li­ner Nach­wuchs­ta­lent mit. Julika lern­te die Sport­art bei der Talen­tia­de Trep­tow-Köpe­nick im Jahr 2017 ken­nen und blieb dabei. Sie gewann bereits Medail­len bei Klein Olym­pia 2018 und beim Bam­bi­no-Cup 2018. Sie ist amtie­ren­de Ber­li­ner Meis­te­rin in ihrer Gewichts­klas­se und durf­te auch schon am Trai­nings­la­ger mit der Jugend-Natio­nal­mann­schaft teil­neh­men. Wir wün­schen Julika auf ihrem wei­te­ren sport­li­chen Wer­de­gang alles Gute!

Interview mit Julika

Inter­view mit Julika

Nach­dem die Kin­der alle Sport­ar­ten ken­nen­ge­lernt haben erhiel­ten sie eine Urkun­de und eine klei­ne Stär­kung. Die bes­ten Kin­der der Sta­tio­nen Hand­ball, Bas­ket­ball und Leicht­ath­le­tik wur­den zusätz­lich aus­ge­zeich­net. Bei der abschlie­ßen­den Sie­ger­eh­rung übereich­te Sinan Han­li ihnen Medail­len und tol­le Preise.

Siegerehrung auf der Talentiade

Sie­ger­eh­rung auf der Talentiade

Im Anschluss an die Sie­ger­eh­rung konn­ten die Kin­der und Eltern direkt in Kon­takt mit den Sport­ar­ten und den Sport­ver­ei­nen tre­ten, um so noch mehr über die Sport­ar­ten zu erfah­ren oder direkt ein Pro­be­trai­ning zu vereinbaren.

Auftakt der Talentiade-Saison in Lichtenberg

Am 19.01.2019 konn­te das Pro­jekt-Team von BERLIN HAT TALENT (BHT) erfolg­reich mit der ers­ten Talen­tia­de für die Sai­son 2018/2019 durch­star­ten. Im Vor­feld wur­den dazu im Bezirk Lich­ten­berg ca. 1.300 Mäd­chen und Jun­gen der 3. Klas­sen der Grund­schu­len mit Hil­fe des Deut­schen Moto­rik-Tests getestet.

Talentiade Lichtenberg 19.01.2019

Heben gehört zum Leben — Talen­tia­de Lich­ten­berg 19.01.2019

Nach der Aus­wer­tung wur­den die beson­ders sport­li­chen Kin­der vom BHT-Team ein­ge­la­den, an der Talen­tia­de teil­zu­neh­men um dort ver­schie­de­ne Sport­ar­ten ken­nen­zu­ler­nen. So bie­tet das Pro­jekt den Eltern und Kin­dern die Mög­lich­keit, sich bes­ser auf dem Markt des Sports im eige­nen Bezirk zu ori­en­tie­ren und die rich­ti­ge Sport­art für sich zu fin­den. Dazu wur­den bei die­sem Sport­fest in der See­len­bin­der­hal­le des Euro­pa­sport­parks zehn ver­schie­de­ne Sport­an­ge­bo­te durch sie­ben Lich­ten­ber­ger Sport­ver­ei­ne prä­sen­tiert. Die Kin­der pro­bier­ten sich im Bas­ket­ball, Bogen­schie­ßen, Eis­schnell­lauf, Fech­ten, Gewicht­he­ben, Hand­ball, Judo, Rad­sport, Vol­ley­ball sowie in der Leicht­ath­le­tik aus. Nach­dem die Kin­der alle Sta­tio­nen absol­viert hat­ten, gab es als Bon­bon noch Sie­ger­eh­run­gen im Bogen­schie­ßen, Gewicht­he­ben und Rad­sport. Mit leuch­ten­den Augen nah­men die Medail­len­ge­win­ner das „Edel­me­tall“ und ihre Urkun­den entgegen.

Nach dem offi­zi­el­len Teil konn­ten die anwe­sen­den Eltern zusam­men mit ihren Kin­dern direkt in Kon­takt mit den Ver­ei­nen tre­ten, um wei­te­re Fra­gen zu erör­tern oder auch Pro­be­trai­nings zu vereinbaren.

Talentiade Lichtenberg 19.01.2019

Spaß beim Judo — Talen­tia­de Lich­ten­berg 19.01.2019

Die Ver­an­stal­tung war ein tol­ler Sai­son­auf­takt. Bleibt nur noch zu erwäh­nen, dass sich das Pro­jekt BERLIN HAT TALENT natür­lich auch für die Schü­ler an den Grund­schu­len enga­giert, die aktu­ell moto­ri­schen För­der­be­darf auf­wei­sen. So wer­den, wie auch schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, zusam­men mit den Schu­len Bewe­gungs­för­der­grup­pen auf­ge­baut, in denen die­sen Kin­dern nach­hal­tig Spaß an der Bewe­gung und am Sport ver­mit­telt wird. So hilft das Pro­jekt jedem Kind, sein Talent zu ent­de­cken und auszubauen.