Schlagwort-Archiv: Familiensportfest

BERLIN HAT TALENT beim 10-jährigen Jubiläum des Familiensportfestes

Zum 10-jäh­ri­gen Jubi­lä­um am 3. und 4. August 2019 kamen ins­ge­samt 90.000 Besu­cher/-innen zum Fami­li­en­sport­fest. Die anwe­sen­den Ver­tre­ter/-innen der Sport­ver­ei­ne und ‑ver­bän­de prä­sen­tier­ten im Olym­pia­park über 100 kos­ten­lo­se Mit­mach-Ange­bo­te aus Fun‑, Trend- und eta­blier­ten Sportarten.

Vertreter/-innen des Berliner Senats und des LSB Berlin beim BERLIN HAT TALENT

LSB Direk­tor Fried­hard Teuf­fel, LSB Vize­prä­si­den­tin Clau­dia Zin­ke, Sena­tor für Inne­res und Sport Andre­as Gei­sel, Refe­rats­lei­te­rin Sport­ent­wick­lung bei der Senats­ver­wal­tung für Inne­res und Sport Gabrie­le Frey­tag und LSB Prä­si­dent Tho­mas Här­tel (v.l.n.r.) bei BERLIN HAT TALENT
Foto Juer­gen Engler

Auf­grund der Finals Ber­lin 2019 fand das Fami­li­en­sport­fest erst­ma­lig an zwei Tagen statt. Die Gäs­te konn­ten neben den Attrak­tio­nen auf dem Fami­li­en­sport­fest span­nen­de Wett­kämp­fe um die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in den Sport­ar­ten Bogen­schie­ßen, Boxen, Leicht­ath­le­tik, Moder­ner Fünf­kampf und Tri­ath­lon live im Olym­pia­park, auf dem Olym­pi­schen Platz und im Olym­pia­sta­di­on mit­er­le­ben. Wir gra­tu­lie­ren allen Medail­len­ge­win­nern/-innen, spe­zi­ell unse­ren bei­den Ber­li­ne­rin­nen Lisa Unruh (Bogen­schie­ßen) und Anni­ka Schleu (Moder­ner Fünf­kampf), die uns auch schon auf eini­gen Talen­tia­den unter­stützt haben.

Kinder üben den Standweitsprung

Eine Sta­ti­on des Deut­schen Moto­rik-Tests: der Standweitsprung

Auch in die­sem Jahr war BERLIN HAT TALENT im Olym­pia­park vor Ort. An unse­rem Stand konn­ten sich die Besu­che­r/-in­­nen an vier aus­ge­wähl­ten Sta­tio­nen des Deut­schen Moto­­rik-Tests (DMT) aus­pro­bie­ren. Nach erfolg­rei­chem Abschluss der Sta­tio­nen erhiel­ten alle Teil­­neh­­mer/-innen eine klei­ne Über­ra­schung. Alle wei­te­ren Inter­es­sier­ten konn­ten sich über das Pro­gramm und den Deut­schen Moto­­rik-Test infor­mie­ren. Wir haben uns gefreut, dass sich auch die Teil­neh­mer/-innen des 46. Deutsch-Japa­ni­schen Sport­ju­gend-Simul­tan­aus­tau­sches mit Freu­de an den Sta­tio­nen des DMT gemes­sen haben.

Teilnehmer/-innen des Deutsch-Japanischen-Simultanaustausches der Sportjugend beim Seitlichen Hin-und-Herspringen

Teil­neh­mer/-innen des Deutsch-Japa­ni­schen-Simul­tan­aus­tau­sches der Sport­ju­gend beim Seit­li­chen Hin-und-Herspringen

Am 1. Sep­tem­ber 2019 wer­den wir mit unse­rem Stand samt Mit­mach­par­cours beim ISTAF ver­tre­ten sein. Wir freu­en uns auf zahl­rei­che Besu­cher/-innen im Olym­pia­sta­di­on. Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zum ISTAF fin­den Sie hier.

 

BERLIN HAT TALENT auf dem Familiensportfest im Olympiapark

Am Sonn­tag, den 19. August fand bereits zum 9. Mal das Fami­li­en­sport­fest im Olym­pia­park statt. Mit 85.000 Besu­che­rin­nen und Besu­chern wur­de in die­sem Jahr erneut ein Besu­cher­re­kord auf­ge­stellt. Auch die über 100 sport­li­chen und krea­ti­ven Mit­mach­sta­tio­nen waren rekord­ver­däch­tig und mach­ten das vom Lan­des­sport­bund Ber­lin e. V. ver­an­stal­te­te Fest zu einem Tag vol­ler Sport, Spiel und Spaß, bei dem die gan­ze Fami­lie auf ihre Kos­ten kam. Ob Ame­ri­can Foot­ball, Hand­ball, Golf oder Inli­ne Ska­ting, für jeden war die pas­sen­de Sport­art dabei.

BERLIN HAT TALENT-Stand auf dem Familiensportfest 2018

BERLIN HAT TALENT auf dem Fami­li­en­sport­fest im Olym­pia­park 2018

Selbst­ver­ständ­lich war auch BERLIN HAT TALENT vor Ort. An unse­rem Stand konn­ten sich alle Inter­es­sier­ten über das Pro­jekt und den Deut­schen Moto­rik-Test infor­mie­ren. Außer­dem konn­ten sich die Besu­che­rin­nen und Besu­cher an drei aus­ge­wähl­ten Sta­tio­nen des Deut­schen Moto­rik-Tests aus­pro­bie­ren. Nach erfolg­rei­chem Abschluss der drei Sta­tio­nen erhiel­ten alle Teil­neh­mer/-innen eine Urkun­de sowie eine klei­ne Überraschung.

Kind mit Berlin hat Talent-Ball

BERLIN HAT TALENT auf dem Fami­li­en­sport­fest 2018 — Glück­li­che Kin­der bekom­men eine Überraschung

Wer es ver­passt hat, unse­ren BHT-Stand auf dem Fami­li­en­sport­fest zu besu­chen, kann dies am 2. Sep­tem­ber auf dem ISTAF nach­ho­len. Dort wer­den wir wie­der mit eini­gen Sta­tio­nen des Deut­schen Moto­rik-Tests vor Ort sein. Außer­dem wird es Leicht­ath­le­tik auf Welt­klas­se­ni­veau zu bestau­nen, ein Besuch lohnt sich also dop­pelt. Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen zum ISTAF fin­den Sie hier.

Auf zum ISTAF 2018 — ISTAF Schools Cup Qualifikationsläufe

Am 2. Sep­tem­ber 2018 ist es wie­der soweit: beim 77. Inter­na­tio­na­len Sta­di­on­fest (ISTAF) im Ber­li­ner Olym­pia­sta­di­on tre­ten 180 Top-Ath­le­ten aus 40 Natio­nen gegen­ein­an­der an. Doch nicht nur bei den Pro­fis ist die Vor­freu­de auf das größ­te Leicht­ath­le­tik­mee­ting der Welt groß, auch der Leicht­ath­le­tik­nach­wuchs freut sich auf das Event. Denn der ISTAF Schools Cup hat sei­nen fes­ten Platz im Olym­pia­sta­di­on. Ins­ge­samt sprin­ten 32 Schul-Staf­feln im Vor­pro­gramm des ISTAF um die Wet­te. Außer­dem fin­den die Final­läu­fe der „Schnel­len Socke“ statt, bei denen der schnells­te Jun­ge bzw. das schnells­te Mäd­chen Ber­lins ermit­telt wer­den. Das Inter­es­se an einem der begehr­ten Start­plät­ze ist groß: ins­ge­samt nah­men über 1.500 Schü­le­rin­nen und Schü­ler an den dies­jäh­ri­gen Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­kämp­fen teil. BERLIN HAT TALENT war am 22. Juni bei dem Qua­li­fi­ka­ti­ons­lauf im Fried­rich-Lud­wig-Jahn-Sport­park dabei und feu­er­te die Nach­wuchs­ta­len­te an.

Eine Teil­neh­me­rin der Qua­li­fi­ka­ti­ons­ren­nen war die 10-jäh­ri­ge Anouk. Die Nach­wuchs­ath­le­tin kann schon eini­ge Erfol­ge vor­wei­sen: so hat sie zum Bei­spiel den End­lauf bei der Ver­an­stal­tung „schnells­ter Sprin­ter Trep­tow-Köpe­nick“ 2018 gewon­nen. Dass Anouk wett­kampf­erfah­ren ist, merk­te man sofort. Um sich für den anste­hen­den 50m-Sprint auf­zu­wär­men, lief sie sich eini­ge Run­den ein, absol­vier­te gekonnt das Lauf-ABC und mach­te anschlie­ßend Dehn­übun­gen. Gelernt hat sie dies bei ihrem Ver­ein, dem SV Fla­tow Köpe­nick. Dort trai­niert sie in der Leicht­ath­le­tik­ab­tei­lung die Dis­zi­pli­nen Sprint, Ball­weit­wurf und Weit­sprung. Über eine Freun­din kam Anouk zum Ver­ein und ist seit­dem ein enga­gier­tes Mitglied.

Anouk bei den ISTAF Schools Cup Qualifikationsläufen

Anouk bei den ISTAF Schools Cup Qualifikationsläufen

Lei­der ver­fehl­te Anouk die Qua­li­fi­ka­ti­on zum dies­jäh­ri­gen Fina­le des ISTAF Schools Cup sehr knapp, aber davon lässt sie sich nicht ent­mu­ti­gen. Sie will wei­ter flei­ßig im Ver­ein trai­nie­ren, um irgend­wann ihren Traum zu ver­wirk­li­chen: bei den Olym­pi­schen Spie­len in ihrer Lieb­lings­dis­zi­plin Sprint anzu­tre­ten und zu gewin­nen. Wir wün­schen ihr alles erdenk­lich Gute auf ihrem Weg zur Top-Athletin!

Bes­ser lief es für den 10-jäh­ri­gen Timo, der sich für den End­lauf der „Schel­len Socke“ qua­li­fi­zie­ren konn­te. Timo hat über unse­re Talen­tia­de im ver­gan­ge­nen Jahr sein Talent für den Sprint ent­deckt. In Kür­ze wer­den wir noch aus­führ­li­cher über ihn berich­ten. Alle Infor­ma­tio­nen zum ISTAF und zum ISTAF Schools Cup fin­den Sie hier.

Auch wenn wir die­ses Jahr Anouk lei­der nicht beim ISTAF anfeu­ern kön­nen, freu­en wir uns doch auf span­nen­de Wett­kämp­fe, sowohl im Nach­wuchs­be­reich als auch bei den Pro­fis. Selbst­ver­ständ­lich drü­cken wir Timo die Dau­men, damit er die „Schnells­te Socke“ 2018 wird. Die War­te­zeit bis dahin kann am bes­ten mit dem Fami­li­en­sport­fest im Olym­pia­park Ber­lin über­brückt wer­den. Die­ses fin­det am 19. August von 10 Uhr bis 18 Uhr im Olym­pia­park statt und lädt alle Besu­che­rin­nen und Besu­cher dazu ein, vie­le span­nen­de Sport­ar­ten zu ent­de­cken und sich an zahl­rei­chen Mit­mach­sta­tio­nen auszuprobieren.

Flyer Familiensportfest 2018

BERLIN HAT TALENT beim Familiensportfest im Olympiapark am 28.08.2016

Warm war es, ver­dammt warm! Den Tem­pe­ra­tu­ren zum Trotz fan­den sich den­noch vie­le sport­be­geis­ter­te Kin­der in Beglei­tung ihrer Eltern auf dem dies­jäh­ri­gen Fami­li­en­sport­fest im Olym­pia­park ein. Bis zu 35.000 Men­schen nutz­ten die über 100 ver­schie­de­nen sport­li­chen Ange­bo­te oder mach­ten sich mit gesund­heits­re­le­van­ten The­men vertraut.

Anmeldung beim Stand BERLIN HAT TALENT

Anmel­dung beim Stand BERLIN HAT TALENT

Natür­lich durf­te auch der Stand von BERLIN HAT TALENT nicht feh­len. Hier konn­te man sich an den aus­ge­wähl­ten Sta­tio­nen des Deut­schen Moto­rik-Tests bewei­sen. Vier Sta­tio­nen hat­ten wir im Gepäck, an denen sich nicht nur die Jüngs­ten, son­dern auch vie­le Eltern aus­pro­bier­ten, um ihre moto­ri­schen Fähig­kei­ten über­prü­fen zu las­sen. Beim Rumpf­beu­gen, Seit­li­chem Hin- und Her­sprin­gen, Balan­cie­ren rück­wärts und dem Stand­weit­sprung konn­ten wir vie­le gute bis sehr gute Leis­tun­gen beob­ach­ten. Gute Leis­tun­gen wur­den natür­lich durch ent­spre­chen­de Prei­se hono­riert und so wech­sel­ten Gum­mi­bäl­le, Was­ser­bäl­le oder Fris­bees ihre Besit­zer, um zur wei­te­ren sport­li­chen Akti­vi­tät anzuregen.

Balancieren rückwärts (DMT 6-18)

Balan­cie­ren rück­wärts (DMT 6–18)

Eine fünf­te Sta­ti­on (der Sprint), wel­che auch Bestand­teil des Deut­schen Moto­rik-Tests ist, wur­de vom Ber­li­ner Leicht­ath­le­tik-Ver­band abge­deckt. Prak­ti­scher­wei­se befand sich die­se Sta­ti­on in unmit­tel­ba­rer Nähe, so dass sowohl Kin­dern als auch Eltern ein umfas­sen­des Bild über ihre sport­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit dar­ge­stellt wer­den konnte.

Wir, ver­mut­lich im Gegen­satz zu vie­len Schul­kin­dern, freu­en uns bereits jetzt auf das Ende der Som­mer­fe­ri­en, da dies mit dem Start in das Pro­jekt­jahr 2016/17 ein­her­geht. Ab dem neu­en Schul­jahr wird der Deut­sche Moto­rik-Test dann in ins­ge­samt sechs Ber­li­ner Bezir­ken durch­ge­führt, um wie­der die talen­tier­tes­ten Kin­der der drit­ten Klas­se wie auch jene mit moto­ri­schem För­der­be­darf zu iden­ti­fi­zie­ren und ziel­ge­richt zu fördern.

Wei­te­re Fotos fin­den Sie hier: Fotos

Jan Lese­ner