Schlagwort-Archiv: Übungsleiter

Mit Traditionen soll man nicht brechen

Unter dem Mot­to „Mit Tra­di­tio­nen soll man nicht bre­chen.“ wur­de am 15. Sep­tem­ber 2020 zum 3. Mal die Wei­ter­bil­dungs­ver­an­stal­tung für ange­hen­de Sport­leh­rer/-innen in Koope­ra­ti­on mit unse­rem Pro­gramm BERLIN HAT TALENT durchgeführt.

Freude an der Bewegung

Freu­de an der Bewegung

Unter der Lei­tung von Mari­on Häus­ler ver­sam­mel­ten sich ins­ge­samt 12 Lehr­amts­an­wär­ter/-innen aus ver­schie­de­nen Bezir­ken sowie 3 Fach­se­mi­nar­lei­ter/-innen auf dem Huber­tus-Sport­platz in Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf. Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on sowie der Ein­hal­tung der ent­spre­chen­den Hygie­ne­maß­nah­men, fand die dies­jäh­ri­ge Ver­an­stal­tung unter frei­em Him­mel statt.

Nach­dem unser Netz­wer­ker Mar­co Spa­nehl das Pro­gramm BERLIN HAT TALENT vor­ge­stellt hat, ging es über in den prak­ti­schen Teil der Veranstaltung.

End­re Pus­kas und Mar­cus Had­ner vom Sport-Gesund­heits­park stell­ten den Teil­neh­mer/-innen zahl­rei­che prak­ti­sche Übun­gen vor, die sie alle selbst sofort aus­pro­bier­ten. Vie­le der Teil­neh­mer/-innen fühl­ten sich dabei ange­nehm an ihre Grund­schul­zeit erinnert.

Alle ange­hen­den Sport­leh­rer/-innen konn­ten zahl­rei­che Anre­gun­gen und Tipps mit­neh­men, um in Zukunft Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf sport­lich zu moti­vie­ren. Dies könn­te zum Bei­spiel beim Deut­schen Moto­rik-Test oder in einer Bewe­gungs­för­der­grup­pe erfolgen.

Das Team von BERLIN HAT TALENT freut sich bereits auf die nächs­te Ver­an­stal­tung und wünscht den Lehr­amts­an­wär­ter/-innen alles Gute für ihre pri­va­te sowie beruf­li­che Zukunft!

BERLIN HAT TALENT sucht genau SIE!

Für unse­re Talent­sich­tungs- und Bewe­gungs­för­der­grup­pen in ver­schie­de­nen Bezir­ken sind wir auf der Suche nach Übungs­lei­te­rin­nen und Übungs­lei­tern. Sie müs­sen eine der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen erfüllen:

  • Besitz einer gül­ti­gen Übungs­lei­ter-Lizenz (min­des­tens C) oder
  • aus­ge­bil­de­te Sport­lehr­kraft oder
  • Hoch­schul­zer­ti­fi­kat der DHGS (Bewe­gungs-/Ta­lent­coach).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Dürfen wir noch einmal sprinten?

Der Auf­takt der Talent­sich­tungs­grup­pe in Mar­zahn-Hel­lers­dorf ver­lief am 26.10.2019 so, wie man es sich wünscht. Die Kin­der, die sich in der Hal­le ein­fan­den, waren moti­viert, am frü­hen Mor­gen Sport zu treiben.

Übungsleiterin Lisa Elschner mit ihren Schützlingen

Übungs­lei­te­rin Lisa Elsch­ner mit ihren Schützlingen

Zunächst wur­de der Deut­sche Moto­rik-Test (DMT) in Kurz­form durch­ge­führt und schon war der Ehr­geiz geweckt, wei­ter zu sprin­gen, mehr Lie­ge­stütz zu schaf­fen oder beim 6‑Mi­nu­ten-Lauf die ein oder ande­re Run­de mehr zu dre­hen. Die Run­den der teil­neh­men­den Kin­der waren gera­de gezählt, da kam die Fra­ge auf: „Dür­fen wir noch ein­mal sprin­ten?“ Also mach­ten sich eini­ge der Jun­gen und Mäd­chen auf den Weg, die Kegel noch­mals zu umrun­den. Anschlie­ßend war „Mit­den­ken“ gefor­dert. Die Übungs­lei­te­rin Lisa Elsch­ner erklär­te eine Übung, bei der die Kin­der in zwei Staf­feln gegen­ein­an­der antra­ten und zusätz­lich zum Sprin­ten in das gegen­über­lie­gen­de Tor auch die Infor­ma­tio­nen des hin­ter sich sit­zen­den Team­mit­glieds beden­ken muss­ten, um den rich­ti­gen Gegen­stand im Tor hoch­zu­hal­ten. So kam es vor, dass statt der Fris­bee­schei­be der Ball oder India­ca gezeigt wur­den und Lisa auch ein­mal fra­gen muss­te: „Wo ist eigent­lich rechts bei euch?“ Nach 90 Minu­ten Trai­ning waren sich alle einig: Dau­men hoch für die ers­te Einheit.

BERLIN HAT TALENT beim Berufsbildungstag

Das LSB-Pro­jekt SPORTBUNT — Ver­ei­ne leben Viel­falt! ver­an­stal­te­te am 18. Juli in der Ger­hard-Schle­gel-Sport­schu­le einen Berufs­bil­dungs­tag für geflüch­te­te Men­schen . Die rund 100 Besu­cher/-innen konn­ten sich an zahl­rei­chen Stän­den über Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten, Frei­wil­li­gen­diens­te oder ehren­amt­li­che Tätig­kei­ten im Sport informieren.

Stellenanzeigen Berliner Sportvereine

Vie­le Ver­ei­ne schrie­ben Stel­len aus
Foto Juer­gen Engler

Und auch wir stell­ten allen Inter­es­sier­ten unser Pro­gramm BERLIN HAT TALENT vor. An unse­rem Stand infor­mier­ten wir die Besu­cher/-innen vor allem dar­über, wie sich Hel­fer/-innen bei unse­rem Pro­gramm betei­li­gen können.

Interessenten am BERLIN HAT TALENT Stand

BERLIN HAT TALENT beim Berufs­bil­dungs­tag
Foto Juer­gen Engler

So gewin­nen wir hof­fent­lich zahl­rei­che neue Unter­stüt­zer/-innen für Talen­tia­den und ande­re Ver­an­stal­tun­gen sowie eini­ge Übungs­lei­ter/-innen für unse­re Bewe­gungs­för­der­grup­pen bzw. Talent­sich­tungs­grup­pen. Wir freu­en uns schon dar­auf, eini­ge unse­rer neu­en Hel­fer/-innen beim Fami­li­en­sport­fest im Olym­pia­park wie­der zu sehen.

 

 

Fortbildung “Schatzsuche statt Fehlerfahndung” — Termine 2019

Auch in die­sem Jahr bie­tet das Pro­jekt BERLIN HAT TALENT in Zusam­men­ar­beit mit der Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend Ber­lin eine Fort­bil­dung für inter­es­sier­te Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen an. Am 15.01.2019 fand hier­zu noch ein abschlie­ßen­des Feed­back­se­mi­nar für die Aus­bil­dungs­rei­he 2018 statt.

Schatzsuche bietet Anregungen für vielfältige Bewegungsangebote

Schatz­su­che bie­tet Anre­gun­gen für viel­fäl­ti­ge Bewegungsangebote

Nun star­tet die neue Semi­nar­rei­he am 28.03. und 29.03.2019 (Ach­tung: Der hier­zu bis­her aus­ge­schrie­be­ne Ter­min am 07.03. und 08.03. wur­de auf Grund der neu­en Fei­er­tags­re­ge­lung in Ber­lin verschoben) 

Bei der Wei­ter­bil­dung wer­den theo­re­ti­sche und vie­le prak­ti­sche Inhal­te ver­mit­telt, wie man Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf für eine regel­mä­ßi­ge sport­li­che Betä­ti­gung begeis­tern kann. Die gelehr­ten Inhal­te eig­nen sich beson­ders für jene Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen, die bereits Bewe­gungs­för­der­grup­pen im Pro­jekt BERLIN HAT TALENT durch­füh­ren oder dar­an inter­es­siert sind, dies zukünf­tig zu tun.

Gera­de in den Bewe­gungs­för­der­grup­pen kön­nen die vor­han­de­nen Res­sour­cen der Kin­der spie­le­risch ent­wi­ckelt wer­den. Somit wer­den die Poten­zia­le der Kin­der zweck­mä­ßig erkannt und ziel­ge­rich­tet in die Bewe­gungs­för­de­rung ein­ge­bet­tet. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie die Mög­lich­keit der Anmel­dung kön­nen sie fol­gen­dem Link ent­neh­men: http://sportjugend-berlin.de/angebote/bildungsstaette/angebote/fortbildungen/

Referent

Sascha Splett­stö­ßer

Zielgruppe

Mit­ar­bei­ter/-innen aus Sport­ver­ei­nen, die mit Grup­pen im Grund­schul­al­ter arbei­ten bzw. arbei­ten wol­len, päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te aus Grund­schul­ein­rich­tun­gen, Mit­ar­bei­ter/-innen aus dem Pro­jekt BERLIN HAT TALENT — Schwer­punkt Bewegungsfördergruppen“

Teilnahmebeitrag

€ 65,00 (für pro­jekt­na­he Sport­lehr­kräf­te und/oder Übungs­lei­ter/-innen über­neh­men wir die Kos­ten der Fortbildung)

Termine

Semi­nar 1:
Do./Fr., 28.03./29.03.2019, jeweils von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr und
Do., 05.09.2019, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Feed­back­se­mi­nar), 20 LE

Semi­nar 2:
Mo./Di., 23.09./24.09.2019, jeweils von 9.00 Uhr­bis 16.00 Uhr und
Di., 28.01.2020, 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Feed­back­se­mi­nar), 20 LE

Bei­de Semi­na­re bie­ten iden­ti­sche Inhalte.

Die nächste Schatzsuche beginnt

Am 24. Sep­tem­ber star­te­te unse­re Fort­bil­dungs­rei­he “Bewe­gungs­för­der­an­ge­bo­te für Kin­der im Grund­schul­al­ter — Schatz­su­che statt Feh­ler­fan­dung” in die nächs­te Run­de. An drei Ter­mi­nen erhal­ten inter­es­sier­te Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen nütz­li­che Tipps und Anre­gun­gen, wie man Kin­der im Grund­schul­al­ter zu regel­mä­ßi­gem Sport­trei­ben moti­vie­ren kann, beson­de­rer Fokus liegt dabei auf Kin­dern mit moto­ri­schem Förderbedarf.

Kleine Bewegungsspiele bei der Fortbildung Schatzsuche statt Fehlerfahndung

LSB Ber­lin, BERLIN HAT TALENT, Fort­bil­dung, Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung, Koordinationsspiel

An den ers­ten bei­den Semi­nar­ta­gen ver­mit­tel­te der Dozent Sascha Splett­stö­ßer den 16 Teil­neh­mer/-innen theo­re­ti­sche und vor allem prak­ti­sche Inhal­te. Die Inhal­te des Semi­nars eig­nen sich beson­ders für Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen, die bereits Bewe­gungs­för­der­grup­pen durch­füh­ren oder zukünf­tig ger­ne eine sol­che lei­ten möch­ten. Außer­dem stell­ten wir den Teil­­neh­­mer/-innen die Zie­le und Inhal­te unse­res Pro­jek­tes BERLIN HAT TALENT vor.

Alle Infor­ma­tio­nen zur “Schatz­su­che” fin­den Sie  hier.

 

Abschlussseminar der Fortbildung “Schatzsuche statt Fehlerfahndung”

Am 6. Sep­tem­ber fand die Abschluss­ver­an­stal­tung unse­rer Semi­nar­rei­he “Bewe­gungs­för­der­an­ge­bo­te für Kin­der im Grund­schul­al­ter — Schatz­su­che statt Feh­ler­fan­dung” statt.  Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer setz­ten sich in unter der Lei­tung des Dozents Sascha Splett­stö­ßer unter ande­rem mit der Fra­ge aus­ein­an­der, wie Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­draf zum Sport moti­viert wer­den können.

Auswertung und Erfahrungsaustausch bei der FortbildungSchatzsuche statt Fehlerfahndung

LSB Ber­lin, Ber­lin hat Talent, Fort­bil­dung, Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung, Erfahrungsaustausch

Stan­den an den ers­ten bei­den Semi­nar­ter­mi­nen (März 2018) prak­ti­sche Spiel­ideen und nütz­li­ches Hin­ter­grund­wis­sen im Fokus, ging es beim Abschluss­se­mi­nar vor allem um den Erfah­rungs­aus­tausch der Teil­neh­mer/-innen. Ins­ge­samt waren 12 Trai­ner/-innen und Sport­lehr­kräf­te vor Ort, die in inter­es­san­ten Dis­kus­sio­nen ihre Erfah­run­gen aus den Sport­grup­pen teil­ten. So ent­stan­den nütz­li­che Tipps für alle Anwe­sen­den, sowohl für die inhalt­li­che Gestal­tung als auch für die Orga­ni­sa­ti­on von Sport­grup­pen an Ber­li­ner Schulen.

Teilnehmer/-innen der Fortbildung Schatzsuche statt Fehlerfahndung hören dem Dozenten zu

LSB Ber­lin, BERLIN HAT TALENT, Fort­bil­dung, Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung, Praxisteil

Außer­dem stell­ten wir den Teil­neh­mer/-innen die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen und Zah­len unse­res Pro­jek­tes BERLIN HAT TALENT vor. Denn auch in Zukunft ist der Bedarf an zusätz­li­chen Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den Ber­li­ner schu­len als hoch ein­zu­schät­zen. Dies­be­züg­lich sind wir stets auf der Suche nach inter­es­sier­ten Übungs­lei­tern/-innen und Vereinen.

Kleine Bewegungsspiele bei der Fortbildung Schatzsuche statt Fehlerfahndung

LSB Ber­lin, Ber­lin hat Talent, Fort­bil­dung, Schatz­su­che statt Feh­ler­fahn­dung, Bewegungsspiele

Unser beson­de­rer Dank gilt der Bil­dungs­stät­te der Sport­ju­gend Ber­lin für die tol­le Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der Fort­bil­dung. Die Ter­mi­ne für die nächs­te Fort­bil­dung fin­den Sie hier.

 

 

BERLIN HAT TALENT sucht engagierte Übungsleiter/-innen

Im Pro­jekt BERLIN HAT TALENT küm­mern wir uns in der Klas­sen­stu­fe 3 sowohl um talen­tier­te Kin­der (z.B. auf den Talen­tia­den und in den Talent­sich­tungs­grup­pen) als auch um jene mit moto­ri­schem För­der­be­darf (in Bewe­gungs­för­der­grup­pen). In allen drei Berei­chen sind wir auf der Suche nach enga­gier­ten Übungs­lei­ter/-innen sowie Hel­fer/-innen zur Unter­stüt­zung des Pro­jek­tes. Die Übungs­lei­ter/-innen in den Talent­sich­tungs- und Bewe­gungs­för­der­grup­pen müs­sen fol­gen­de Vor­aus­set­zung erfüllen:

  • Besitz einer gül­ti­gen Übungs­lei­ter-Lizenz (min­des­tens C) oder
  • aus­ge­bil­de­te Sport­lehr­kraft oder
  • Hoch­schul­zer­ti­fi­kat der DHGS (Bewe­gungs-/Ta­lent­coach).

Die Abrech­nung erfolgt über die Übungsleiterpauschale.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie hier.

Dankeschön-Treffen für die Helfer/-innen des Projektes

Gera­de durch die Unter­stüt­zung der vie­len Trai­ner/-innen, Übungs­lei­ter/-innen und Hel­fer/-innen ist es über­haupt mög­lich, das Pro­jekt BERLIN HAT TALENT zu rea­li­sie­ren. Vor allem durch die­se Unter­stüt­zung kön­nen wir den Kin­dern ein brei­tes, ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sches Spek­trum an Bewe­gungs­mög­lich­kei­ten darbieten.

Um die­sen Dank auch per­sön­lich aus­zu­spre­chen, luden wir am 18.01.2018 die Hel­fer/-innen der Talen­tia­den und die Trai­ner/-innen und Übungs­lei­ter/-innen der Talent- und Bewe­gungs­för­der­grup­pen in das Café Wan­del am Ber­li­ner Alex­an­der­platz ein. Herr Dr. Pol­ler, Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie, ging in sei­ner kur­zen Dan­kes­re­de noch ein­mal auf die Ursprün­ge des Pro­jek­tes ein und zeig­te sich selbst ein wenig über­rascht, mit wel­cher Dyna­mik sich das Pro­jekt seit den Anfangs­ta­gen ent­wi­ckel­te. Auch wenn noch ein wei­ter Weg zu gehen ist, bis das Pro­jekt flä­chen­de­ckend in Ber­lin anzu­tref­fen ist, kann man mit den bis­he­ri­gen Schrit­ten doch recht zufrie­den sein. Nicht zuletzt beruht der Erfolg auf der Unter­stüt­zung der zumeist ehren­amt­li­chen Unter­stüt­zer/-innen.

 

LSB Berlin, Berlin hat Talent, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Dankeschöntreffen

Herr Dr. Pol­ler (SenBJF) bedankt sich herz­lich für die Mit­ar­beit im Pro­jekt BERLIN HAT TALENT

In gesel­li­ger Run­de bot sich bei klei­nen Snacks und Geträn­ken gleich­zei­tig die Gele­gen­heit, einen Aus­tausch zwi­schen den Übungs­lei­tern her­zu­stel­len, um gemein­sa­me Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen, Tipps zu geben und Best-Prac­ti­ce-Model­le vor­zu­stel­len. Wir freu­en uns bereits jetzt auf die wei­te­re Zusam­men­ar­beit mit Euch! Selbst­ver­ständ­lich gilt unser Dank auch an all die­je­ni­gen, die lei­der wäh­rend des Tref­fens ver­hin­dert waren.

Auf ein erfolg­rei­ches Jahr 2018!

Jan Lese­ner

 

 

Schatzsuche statt Fehlerfahnung — Fortbildungsreihe startet in die nächste Runde

Die Fort­bil­dung für inter­es­sier­te Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen star­tet in die nächs­te Run­de. Am 1. und 2. März 2018 wer­den theo­re­ti­sche und vor allem prak­ti­sche Inhal­te ver­mit­telt, wie man Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf für eine regel­mä­ßi­ge sport­li­che Betä­ti­gung begeis­tern kann. Die gelehr­ten Inhal­te eig­nen sich beson­ders für jene Sport­lehr­kräf­te und Übungs­lei­ter/-innen, die bereits Bewe­gungs­för­der­grup­pen im Pro­jekt BERLIN HAT TALENT durch­füh­ren oder dar­an inter­es­siert sind, dies zukünf­tig zu tun.

Gera­de in den Bewe­gungs­för­der­grup­pen kön­nen die vor­han­de­nen Res­sour­cen der Kin­der spie­le­risch ent­wi­ckelt wer­den. Somit wer­den die Poten­zia­le der Kin­der zweck­mä­ßig erkannt und ziel­ge­rich­tet in die Bewe­gungs­för­de­rung ein­ge­bet­tet. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie die Mög­lich­keit der Anmel­dung kön­nen sie fol­gen­dem Link ent­neh­men: http://sportjugend-berlin.de/angebote/bildungsstaette/angebote/fortbildungen/

Referent

Sascha Splett­stö­ßer

Zielgruppe

Mit­ar­bei­ter/-innen aus Sport­ver­ei­nen, die mit Grup­pen im Grund­schul­al­ter arbei­ten bzw. arbei­ten wol­len, päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te aus Grund­schul­ein­rich­tun­gen, Mit­ar­bei­ter/-innen aus dem Pro­jekt BERLIN HAT TALENT — Schwer­punkt Bewegungsfördergruppen“

Teilnahmebeitrag

€ 65,00 (für pro­jekt­na­he Sport­lehr­kräf­te und/oder Übungs­lei­ter/-innen über­neh­men wir die Kos­ten der Fortbildung)

Termine

Do. + Fr., 01.+02.03.2018, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr und Do., 06.09.2018, 9.00 bis 13.00 Uhr (Zwi­schen­aus­wer­tung) (20 LE)

Jan Lese­ner