Schlagwort-Archiv: Fortbildung

Informationsveranstaltung für Sportlehrkräft in Tempelhof-Schöneberg

Bereits am 13.02.2016 konn­ten wir das neue Jahr mit der Talen­tia­de in Tem­pel­hof-Schö­ne­berg ein­läu­ten und uns ein Bild von dem Talent in die­sem Bezirk machen. Da es unser Anlie­gen ist, auch die­je­ni­gen Kin­der zu för­dern, die bis dato noch moto­ri­schen För­der­be­darf auf­wei­sen, luden wir am 18.02.2016 die inter­es­sier­ten Sport­lehr­kräf­te aus Tem­pel­hof-Schö­ne­berg zu unse­rer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ein. In Zusam­men­ar­beit mit den Schu­le erar­bei­ten wir Lösun­gen, um nied­rigs­schwel­li­ge Bewe­gungs­an­ge­bo­te zu schaf­fen, die den Kin­dern die sport­li­che Teil­ha­be ermög­licht, ohne direk­ten Sport­ar­ten­be­zug und Leis­tungs­ge­dan­ken. Wie bereits die Erfah­run­gen ver­gan­ge­ner Ver­an­stal­tung bele­gen, waren die anwe­sen­den Sport­leh­rer auch dies­mal sehr auf­ge­schlos­sen mit dem LSB zu koope­rie­ren. Wir hof­fen, dass wir im Anschluss der fol­gen­den Wei­ter­bil­dung (“Wie
moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf zum Sport?”) vie­le Bewe­gungs­för­der­grup­pen eröff­nen kön­nen, in denen die Kin­der ihre Poten­zia­le gezielt ein­set­zen kön­nen und der Spaß an Spiel und Bewe­gung ein Leben lang erhal­ten bleibt.

Engagierte Sportlehrkräfte in Tempelhof-Schöneberg

Enga­gier­te Sport­lehr­kräf­te in Tempelhof-Schöneberg

Jan Lese­ner

 

Bewegung macht Spaß” — Sportliche Abschlussveranstaltung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Zum letz­ten Mal lud der Sport-Gesund­heits­park zusam­men mit dem Lan­des­sport­bund Ber­lin am 25. Febru­ar 2016 Schü­le­rin­nen und Schü­ler zur Bewe­gungs­för­de­rung nach Wil­mers­dorf in die Forcken­beck­stra­ße ein.

Zwei zufrie­de­ne Teil­neh­mer wäh­rend einer Trai­nings­pau­se am 25.2.2016 im Sport-Gesund­heits­park Ber­lin e.V.

Unter dem Mot­to „Bewe­gung macht Spaß“ hat­ten die meis­ten anwe­sen­den Kin­der bereits seit einem Jahr regel­mä­ßig im Sport-Gesund­heits­park an den wöchent­li­chen Übungs­ein­hei­ten teil­ge­nom­men und absol­vier­ten noch­mals den Deut­schen Moto­rik-Test im Bei­sein der LSB-Netz­wer­ker Mar­co Spa­nehl und Jan Lese­ner. Danach stan­den unter Anlei­tung der Kin­der­trai­ner End­re Pus­kas und Mar­cel Wer­ner wie­der Bewe­gungs­spie­le wie „Sport­ar­ten­zap­ping“ oder „Völ­ker­ball“ auf dem Programm.

Die Teilnehmer der Abschlussveranstaltung am 25.2.2016 im Sport-Gesundheitspark Berlin e.V.

Die Teil­neh­mer der Abschluss­ver­an­stal­tung am 25.2.2016 im Sport-Gesund­heits­park Ber­lin e.V.

 

Wäh­rend der Ver­an­stal­tung erhiel­ten Eltern Tipps und Emp­feh­lun­gen für pas­sen­de Sport­ver­ei­ne in der Nähe. Nach über zwei Stun­den inten­si­ver sport­li­cher Betä­ti­gung gin­gen alle Kin­der zufrie­den nach Hau­se. Der Lan­des­sport­bund Ber­lin bedankt sich beim Sport-Gesund­heits­park für die gute Zusammenarbeit.

Simon Schul­te

Informationsveranstaltung für die Lichtenberger Grundschulen

Auftaktveranstaltung Bezirk Lichtenberg

Auf­takt­ver­an­stal­tung Bezirk Lichtenberg

Am 21.01.2016 erfolg­te im Rah­men des Pro­jekts „Ber­lin hat Talent“ mit der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für die Lich­ten­ber­ger Schu­len, die im letz­ten Jahr am Deut­schen Moto­rik-Test teil­ge­nom­men haben, nun auch für die­sen Bezirk der Auf­takt zur Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen für Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf. Nach­dem im Dezem­ber für die­sen Bezirk die Talen­tia­de mit gro­ßem Erfolg durch­ge­führt wur­de, ist dies ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt, Kin­der für den Sport zu begeis­tern und ihnen die­sen näher zu brin­gen. Des­halb infor­mier­te der Lan­des­sport­bund bei die­ser Ver­an­stal­tung die anwe­sen­den Schul­lei­ter und Sport­leh­rer über Mög­lich­kei­ten, die sport­li­chen Ange­bo­te an den Schu­len wei­ter aus­zu­bau­en. Die Schu­len in Lich­ten­berg erhal­ten hier­bei die Mög­lich­keit, in Form einer Arbeits­ge­mein­schaft wöchent­lich ein zusätz­li­ches Sport­an­ge­bot für Kin­der ein­zu­rich­ten, die moto­ri­schen För­der­be­darf haben. In die­sen Grup­pen sol­len die Kin­der vie­le posi­ti­ve Erfah­run­gen beim Sport sam­meln und dadurch auch für die Zukunft moti­viert wer­den, aktiv zu trei­ben. Die­se Ideen fan­den bei den anwe­sen­den Ver­tre­tern der Grund­schu­len gro­ßes Inter­es­se, was sich nicht zuletzt in der fes­ten Absicht von bereits sechs Schu­len zeig­te, die in den nächs­ten Wochen mit der Ein­rich­tung der Sport-AGs begin­nen wer­den. Hier­bei wer­den sie vom Lan­des­sport­bund tat­kräf­tig unter­stützt. So wird unter ande­rem die Finan­zie­rung für den AG-Lei­ter durch den Lan­des­sport­bund orga­ni­siert. Auch eine Fort­bil­dung für die durch­füh­ren­den Sport­leh­rer wird zeit­nah ange­bo­ten. Zu guter Letzt wer­den durch den Lan­des­sport­bund umfang­rei­che Sport­ma­te­ria­len zur Ver­fü­gung gestellt, die dann in der Arbeits­ge­mein­schaft genutzt wer­den können.

Da der Lan­des­sport­bund Ber­lin im Bezirk Lich­ten­berg den Deut­schen Moto­rik-Test erst­ma­lig durch Netz­wer­ker beglei­ten ließ, die bereits an den Schu­len zum Pro­jekt „Ber­lin hat Talent“ infor­mier­ten, kann die­se Stra­te­gie als Erfolg gewer­tet wer­den. Das kommt durch die hohe Bereit­schaft der anwe­sen­den Schu­len zum Aus­druck, Bewe­gungs­för­der­grup­pen bei sich zu errich­ten. Die­se gute Zusam­men­ar­beit wird auch in Zukunft wei­ter ausgebaut.

Mar­co Spanehl

Abschluss der Workshop-Reihe am 10.12.2015 in Spandau

Engangierte Sportlehrkräfte aus Spandau und Charlottenburg-Wilmersdorf

Engan­gier­te Sport­lehr­kräf­te aus Span­dau und Charlottenburg-Wilmersdorf

Den letz­ten Work­shop des Jah­res für Sport­leh­re­rin­nen und ‑leh­rer zum The­ma “Wie moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf?” führ­ten wir in der Grund­schu­le am Brand­wer­der in Span­dau durch. Durch die Betei­li­gung inter­es­sier­ter Sport­lehr­kräf­te aus dem Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf konn­ten wir auf eine gut gefüll­te Sport­an­la­ge zurückblicken.

Neben dem bereits eta­blier­tem “Sport­ar­ten-Zap­ping” unse­rer Refe­ren­ten End­ré Pus­kas und Mar­cel Wer­ner (Sport- und Gesund­heits­park Ber­lin e.V.) bot die Ver­an­stal­tung auch wie­der Raum für Fra­gen zur prak­ti­schen Durch­füh­run­gen der Bewe­gungs­för­de­rung sowie all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt “Ber­lin hat Talent” durch unse­rer Netz­wer­ker Mar­co und Jan.

Wir freu­en uns bereits sehr auf die Rea­li­sie­rung zahl­rei­cher Bewe­gungs­för­der­grup­pen durch enga­gier­te Sport­lehr­kräf­te im Pro­jekt­jahr 2016. Gera­de die­ses Enga­ge­ment trägt maß­geb­lich dazu bei, die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen des Sports auf spie­le­ri­sche Wei­se zu ver­mit­teln, vor allem für Kin­der mit moto­ri­schem Förderbedarf.

Jan Lese­ner

Sportarten-Zapping” beim Sportlehrerworkshop am 26.11.2015 in Steglitz-Zehlendorf

Sportlehrkräfte und Trainer beim Sportlehrerworkshop in Steglitz-Zehlendorf

Sport­lehr­kräf­te und Trai­ner beim Sport­leh­rer­work­shop in Steglitz-Zehlendorf

Bereits für unse­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 15.10.2015 stell­te Schul­sport­lei­ter Ralf Rata­j­ski die Räum­lich­kei­ten der Süd-Grund­schu­le zur Ver­fü­gung. Gern nah­men wir die Gele­gen­heit wahr, die Sport­hal­le auch am 26.11.2015 für die pra­xis­na­he Wei­ter­bil­dung der Sport­lehr­kräf­te im Bezirk Ste­glitz-Zehlen­dorf zu nut­zen. Unse­rer Ein­la­dung folg­ten erneut zahl­rei­che enga­gier­te Sport­leh­re­rin­nen und Leh­rer sowie auch Trai­ne­rin­nen und Trai­ner, die sich für die Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den ent­spre­chen­den Schu­len interessieren.

Neben vie­len bereits bekann­ten Spie­len stell­te der Refe­rent End­ré Pus­kas (Sport- und Gesund­heits­park Ber­lin e.V.) vor allem das The­ma „Sport­ar­ten-Zap­ping“ in den Fokus, wel­ches sich mit der ste­ti­gen Modi­fi­zie­rung und adäqua­ten Anpas­sung von Regeln der tra­di­tio­nel­len Sport­ar­ten sowie deren Mix aus­ein­an­der­setzt. Das Ziel die­ser Trai­nings­form besteht dar­in, dass mög­lichst alle Kin­der dau­er­haft mit Spaß bei der Sache sind, auch wenn ihnen viel­leicht eine Sport­art eher weni­ger zusagt. Zudem wer­den alle Regeln gestri­chen, die zu Inak­ti­vi­tät von ein­zel­nen Teil­neh­mern füh­ren (z.B. Spie­le ohne Tor­wart etc.).

20151126_142141

End­ré Pus­kas (re., in der Hocke) erläu­tert sein Kon­zept des “Sport­ar­ten-Zap­pings”

Mit dem Work­shop am 10.12. in Span­dau (für die Bezir­ke Span­dau und Charlottenburg/Wilmersdorf) sowie der Talen­tia­de am 12.12. in Lich­ten­berg schlie­ßen wir unse­re Ver­an­stal­tungs­rei­he für das Jahr 2015 ab und wid­men uns der Vor­be­rei­tung für das kom­men­de Kalenderjahr.

Jan Lese­ner

Informationsveranstaltung für Sportlehrkräfte am 12. November in Charlottenburg-Wilmersdorf

Teilnehmer der Informationsveranstaltung für Sportlehrkräfte am 12.11.15 in Steglitz-Zehlendorf

Teil­neh­mer der Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für Sport­lehr­kräf­te am 12.11.15 in Charlottenburg-Wilmersdorf

Nach­dem wir in die­sem Jahr bereits Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Sport­lehr­kräf­te in den Bezir­ken Trep­tow-Köpe­nick, Span­dau und Ste­glitz-Zehlen­dorf durch­ge­führt hat­ten, schlos­sen wir das Kalen­der­jahr mit dem Stadt­be­zirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf ab. Zwar war die Ver­an­stal­tung dies­mal weni­ger gut besucht, leb­te aber von einem regen Aus­tausch der anwe­sen­den Leh­rern und LSB-Mit­ar­bei­tern. Wir hof­fen, dass wir durch unse­re regel­mä­ßi­ge Prä­senz gera­de im Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf noch mehr Schu­len dazu bewe­gen kön­nen, den Deut­schen Moto­rik-Test in ihren Räum­lich­kei­ten durch­füh­ren zu las­sen. Die aktu­el­le Reso­nanz von nur 12 teil­neh­men­den Schu­len muss zwin­gend noch oben kor­ri­giert wer­den, um auch im Wes­ten der Stadt vie­le Talen­te wie auch Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­reich zu errei­chen und gezielt zu fördern.

Bereits am 26. Novem­ber in Ste­glitz-Zehlen­dorf sowie am 10. Dezem­ber in Span­dau (inkl. Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf) fin­den die nächs­ten pra­xis­be­zo­ge­nen Work­shops für Sport­lehr­kräf­te statt. Wir hof­fen, dass sich wie­der vie­le Schu­len ihre Vetre­ter zu den kom­men­den Ver­an­stal­tun­gen entsenden.

Jan Lese­ner

Informationsveranstaltung für Sportlehrkräfte am 15. Oktober in Steglitz-Zehlendorf

Enga­gier­te Sport­leh­re­rin­nen und –leh­rer am 15. Okto­ber in Steglitz-Zehlendorf

Der Bezirk Ste­glitz-Zehlen­dorf stell­te dies­mal in Form der Süd-Grund­schu­le die räum­li­chen Gege­ben­hei­ten für unse­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zur Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen bereit.

Ana­log der erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tung am 13.10.2015 in Span­dau waren auch in der Süd-Grund­schu­le wie­der zahl­rei­che Sport­lehr­kräf­te und Schul­lei­tun­gen vor Ort. Auch dies­mal lag der Schwer­punkt auf der „nied­rig­schwel­li­gen För­de­rung von Kin­dern mit moto­ri­schen Leistungsreserven“.

Die recht inho­mo­ge­ne Ver­tei­lung der Kin­der mit moto­ri­schen För­der­be­darf auf die ein­zel­nen Schu­len sowie der Bit­te der anwe­sen­den Lehr­kräf­te nach exter­nen Übungs­lei­tern zur Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen fol­gend, wer­den wir die anste­hen­den Schul­fe­ri­en nut­zen, um adäqua­te und ziel­ge­rich­te­te Lösungs­an­sät­ze zu erarbeiten.

Wir möch­ten uns auch an die­ser Stel­le noch ein­mal für die zahl­rei­che Unter­stüt­zung in Form von Denk­an­stö­ßen, Lösungs­stra­te­gien sowie der Bereit­schaft zur Instal­la­ti­on von Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den Schu­len bedanken.

Die nächs­te Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zu die­sem The­ma fin­det am 12. Novem­ber in Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf statt. Wir freu­en uns bereits jetzt sehr dar­auf, wie­der zahl­rei­che enga­gier­te Sport­leh­re­rin­nen und –leh­rer begrü­ßen zu dürfen.

Jan Lese­ner

Engagierte Sportlehrerinnen und ‑lehrer am 13. Oktober in Spandau

Enga­gier­te Sport­leh­re­rin­nen und ‑leh­rer am 13. Okto­ber in Spandau

Nach dem erfolg­rei­chen Auf­takt unse­rer Rei­he „Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen zur Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen“ am 07.07.2015 in Trep­tow-Köpe­nick führ­te uns unse­re Rei­se dies­mal in das Schu­lungs­zen­trum in der Seeckt­stra­ße nach Spandau.

Wie kön­nen nied­rig­schwel­li­ge Ange­bo­te für Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf schnell und unkom­pli­ziert an den Schu­len ein­ge­rich­tet wer­den?“ lau­te­te die Kern­fra­ge der Ver­an­stal­tung. Gera­de um die Zugangs­be­din­gun­gen für die­se „bewe­gungs­fer­nen“ Kin­der zu redu­zie­ren, sind wir auf die fach­li­che und sozia­le Kom­pe­tenz der Sport­lehr­kräf­te bzw. sport­af­fi­nen Erzie­he­rin­nen und Erzie­her ange­wie­sen, um durch fun­dier­te Bewe­gungs­an­ge­bo­te an den Schu­len eine Atmo­sphä­re zu schaf­fen, in der Bewe­gung mit Spaß gleich­ge­setzt wird. Die hohe Betei­li­gung an der Ver­an­stal­tung (mehr als 50% der am DMT ein­ge­bun­de­nen Schu­len ent­sand­ten einen Ver­tre­ter) sowie das anschlie­ßen­de Feed­back der Sport­lehr­kräf­te bestärkt uns dar­in, den ein­ge­schla­ge­nen Weg kon­se­quent wei­ter zu verfolgen.

Wenn auch Sie eine Bewe­gungs­för­der­grup­pe an Ihrer Schu­le errich­ten möch­ten, tre­ten Sie ger­ne mit uns in Kon­takt. Die ent­spre­chen­den Ver­trags­vor­la­gen wer­den wir in den kom­men­den Tagen auf unse­rer Web­sei­te zum Down­load bereitstellen.

Jan Lese­ner

BERLIN HAT TALENT auf der Fortbildung für Sportlehrer in Kienbaum

Reinfried Kugel, stellvertretender Abteilungsleiter Leistungssport, während der Projektvorstellung auf der Sportlehrerfortbildung (Kienbaum, 15.09.2015)

Rein­fried Kugel, stell­ver­tre­ten­der Abtei­lungs­lei­ter Leis­tungs­sport, wäh­rend der Pro­jekt­vor­stel­lung auf der Sport­leh­rer­fort­bil­dung (Kien­baum, 15.09.2015)

Mit beson­de­rer Vor­freu­de sind wir am 15.09.2015 der Ein­la­dung der Orga­ni­sa­to­ren Lutz Mül­ler und Mar­co Guhl gefolgt, unser Pro­jekt BERLIN HAT TALENT wäh­rend der Eröff­nung der Fort­bil­dung für Sport­lehr­kräf­te „Moder­ner Schul­sport“ im Bun­des­leis­tungs­zen­trum Kien­baum vor­zu­stel­len. Gera­de vor dem Hin­ter­grund, dass wir auf­grund der Neu­struk­tu­rie­rung der Errich­tung und Durch­füh­rung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen für Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf ver­stärkt auf die Unter­stüt­zung der Sport­leh­rer/-innen ange­wie­sen sind, erfreu­te uns das mit ca. 160 Teil­neh­mern gut gefüll­te Auditorium.

Neben der Erläu­te­rung des aktu­el­len Pro­jekt­stan­des und dem wei­te­ren Aus­blick für sport­li­che Talen­te setz­te sich der Vor­trag von Rein­fried Kugel (stellv. Abtei­lungs­lei­ter Leis­tungs­sport /LSB Ber­lin) ins­be­son­de­re mit der Ein­bin­dung der Sport­leh­rer für Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf aus­ein­an­der. Vor allem um die­se Kin­der durch nied­rig­schwel­li­ge Sport­an­ge­bo­te unter dem Mot­to „Bewe­gung macht Spaß“ zu errei­chen und ziel­ge­rich­tet zu för­dern, ist ein enger Aus­tausch von Schu­le und LSB not­wen­dig. Durch die bei­den Netz­wer­ker Jan Lese­ner (Ste­glitz-Zehlen­dorf, Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf, Neu­kölln, Fried­richs­hain-Kreuz­berg, Trep­tow-Köpe­nick, Tem­pel­hof-Schö­ne­berg) und Mar­co Spa­nehl (Span­dau, Rei­ni­cken­dorf, Mit­te, Pan­kow, Lich­ten­berg, Mar­zahn-Hel­lers­dorf), die als Ansprech­part­ner für die jewei­li­gen Schu­len vor­ge­stellt wur­den, soll die­ser Aus­tausch mög­lichst kon­struk­tiv gelingen.

Wir bedan­ken uns recht herz­lich bei allen betei­lig­ten Leh­rern für die kon­struk­ti­ven Ein­wür­fe und Denk­an­stö­ße, die uns dabei hel­fen wer­den, die noch vor­han­de­nen Her­aus­for­de­run­gen anzu­ge­hen und mög­lichst schnell zu lösen. Ger­ne ste­hen wir Ihnen auch wei­ter­hin für Fra­gen und Anre­gun­gen zur Verfügung.

Das gut gefüllte Auditorium in Bundesleistungszentrum Kienbaum (Kienbau, den 15.09.2015)

Das gut gefüll­te Audi­to­ri­um in Bun­des­leis­tungs­zen­trum Kien­baum (Kien­bau, den 15.09.2015)

Jan Lese­ner

Erfolgreicher Sportlehrer-Workshop in Treptow-Köpenick

Die Teilnehmer des Workshops am 21. September (Foto: LSB/Schulte)

Die Teil­neh­mer des Work­shops am 21. Sep­tem­ber (Foto: LSB/Schulte)

 

Pra­xis­nah“ – so lässt sich die Aus­rich­tung des ers­ten BERLIN HAT TALENT-Spor­leh­rer-Work­shops mit einem Wort zusam­men­fas­sen. Unter der Fra­ge­stel­lung „Wie moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf zum Sport?“ orga­ni­sier­te der Lan­des­sport­bund Ber­lin zusam­men mit dem Sport-Gesund­heits­park Ber­lin am Mon­tag in der Wil­helm-Böl­sche-Sport­hal­le im Bezirk Trep­tow-Köpe­nick die­se Wei­ter­bil­dung. Anhand diver­ser sport­li­cher Moti­va­ti­ons­spie­le der Kin­der­trai­ner End­re Pus­kas und Mar­cel Wer­ner lern­ten die 11 teil­neh­men­den Lehr­kräf­te, sport­lich pas­si­ve Kin­der für mehr Akti­vi­tät und Bewe­gung zu begeis­tern. Am Ende des Work­shops hat­ten sich alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ordent­lich ver­aus­gabt. Die zahl­rei­chen Tipps und Anre­gun­gen des Mit­mach-Work­shops fin­den hof­fent­lich zukünf­tig ihre Anwen­dung im Schulsportunterricht .

Simon Schul­te