Kategorie-Archiv: Workshop

Workshop für Sportlehrkräfte in Lichtenberg am 02.03.2016

Unter dem Mot­to “Bewe­gung macht Spaß” fand am 02.03.2016 ein wei­te­rer Work­shop für inter­es­sier­te Sport­lehr­kräf­te statt. Dem Ziel fol­gend auch in Lich­ten­berg nieg­rig­schwel­li­ge Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den teil­neh­men­den Schu­len ein­zu­rich­ten, ver­mit­tel­te unser Refe­rent Mar­cel Wer­ner die Inhal­te des “Sport­ar­ten-Zap­pings”.

IMG_6041

Enge­gier­te Sport­lehr­kräf­te und Gäs­te beim Work­shop für die Errich­tung von Bewegungsfördergruppen

Viel Bewe­gungs- und nur wenig Stand­zei­ten, stän­di­ge Sport­ar­ten- und Auf­ga­ben­wech­sel sowie reich­lich Spaß, dafür steht das Sport­ar­ten-Zap­ping. Bereits seit vie­len Jah­ren prak­ti­ziert der Sport- und Gesund­heits­park die­ses Kon­zept und begeis­tert damit vie­le eins­ti­ge Sport­muf­fel. Wir sind uns sicher, dass wir durch die geziel­te För­de­rung der Kin­der mit moto­ri­schen Leis­tungs­re­ser­ven ers­te Anstö­ße für eine bewe­gungs­in­ten­si­ve­re Zukunft (viel­leicht sogar im Sport­ver­ein) lie­fern können.

IMG_6164

Vol­ler Ein­satz und dabei jede Men­ge Spaß. Sport­lehr­kräf­te beim Sportarten-Zapping.

Mit viel Engag­ment und reich­lich Schweiß auf der Stirn  agier­ten die Sport­lehr­kräf­te als Teil­neh­mer des Work­shops. Wir sind guter Din­ge, dass bereits nach den Oster­fe­ri­en aus Sport­lehr­kräf­ten auch Übungs­lei­ter wer­den und somit die ers­ten Bewe­gungs­för­der­grup­pen für Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf an Lich­ten­ber­ger Grund­schu­len entstehen.

Jan Lese­ner

Abschluss der Workshop-Reihe am 10.12.2015 in Spandau

Engangierte Sportlehrkräfte aus Spandau und Charlottenburg-Wilmersdorf

Engan­gier­te Sport­lehr­kräf­te aus Span­dau und Charlottenburg-Wilmersdorf

Den letz­ten Work­shop des Jah­res für Sport­leh­re­rin­nen und ‑leh­rer zum The­ma “Wie moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf?” führ­ten wir in der Grund­schu­le am Brand­wer­der in Span­dau durch. Durch die Betei­li­gung inter­es­sier­ter Sport­lehr­kräf­te aus dem Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf konn­ten wir auf eine gut gefüll­te Sport­an­la­ge zurückblicken.

Neben dem bereits eta­blier­tem “Sport­ar­ten-Zap­ping” unse­rer Refe­ren­ten End­ré Pus­kas und Mar­cel Wer­ner (Sport- und Gesund­heits­park Ber­lin e.V.) bot die Ver­an­stal­tung auch wie­der Raum für Fra­gen zur prak­ti­schen Durch­füh­run­gen der Bewe­gungs­för­de­rung sowie all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt “Ber­lin hat Talent” durch unse­rer Netz­wer­ker Mar­co und Jan.

Wir freu­en uns bereits sehr auf die Rea­li­sie­rung zahl­rei­cher Bewe­gungs­för­der­grup­pen durch enga­gier­te Sport­lehr­kräf­te im Pro­jekt­jahr 2016. Gera­de die­ses Enga­ge­ment trägt maß­geb­lich dazu bei, die posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen des Sports auf spie­le­ri­sche Wei­se zu ver­mit­teln, vor allem für Kin­der mit moto­ri­schem Förderbedarf.

Jan Lese­ner

Sportarten-Zapping” beim Sportlehrerworkshop am 26.11.2015 in Steglitz-Zehlendorf

Sportlehrkräfte und Trainer beim Sportlehrerworkshop in Steglitz-Zehlendorf

Sport­lehr­kräf­te und Trai­ner beim Sport­leh­rer­work­shop in Steglitz-Zehlendorf

Bereits für unse­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung am 15.10.2015 stell­te Schul­sport­lei­ter Ralf Rata­j­ski die Räum­lich­kei­ten der Süd-Grund­schu­le zur Ver­fü­gung. Gern nah­men wir die Gele­gen­heit wahr, die Sport­hal­le auch am 26.11.2015 für die pra­xis­na­he Wei­ter­bil­dung der Sport­lehr­kräf­te im Bezirk Ste­glitz-Zehlen­dorf zu nut­zen. Unse­rer Ein­la­dung folg­ten erneut zahl­rei­che enga­gier­te Sport­leh­re­rin­nen und Leh­rer sowie auch Trai­ne­rin­nen und Trai­ner, die sich für die Errich­tung von Bewe­gungs­för­der­grup­pen an den ent­spre­chen­den Schu­len interessieren.

Neben vie­len bereits bekann­ten Spie­len stell­te der Refe­rent End­ré Pus­kas (Sport- und Gesund­heits­park Ber­lin e.V.) vor allem das The­ma „Sport­ar­ten-Zap­ping“ in den Fokus, wel­ches sich mit der ste­ti­gen Modi­fi­zie­rung und adäqua­ten Anpas­sung von Regeln der tra­di­tio­nel­len Sport­ar­ten sowie deren Mix aus­ein­an­der­setzt. Das Ziel die­ser Trai­nings­form besteht dar­in, dass mög­lichst alle Kin­der dau­er­haft mit Spaß bei der Sache sind, auch wenn ihnen viel­leicht eine Sport­art eher weni­ger zusagt. Zudem wer­den alle Regeln gestri­chen, die zu Inak­ti­vi­tät von ein­zel­nen Teil­neh­mern füh­ren (z.B. Spie­le ohne Tor­wart etc.).

20151126_142141

End­ré Pus­kas (re., in der Hocke) erläu­tert sein Kon­zept des “Sport­ar­ten-Zap­pings”

Mit dem Work­shop am 10.12. in Span­dau (für die Bezir­ke Span­dau und Charlottenburg/Wilmersdorf) sowie der Talen­tia­de am 12.12. in Lich­ten­berg schlie­ßen wir unse­re Ver­an­stal­tungs­rei­he für das Jahr 2015 ab und wid­men uns der Vor­be­rei­tung für das kom­men­de Kalenderjahr.

Jan Lese­ner

Erfolgreicher Sportlehrer-Workshop in Treptow-Köpenick

Die Teilnehmer des Workshops am 21. September (Foto: LSB/Schulte)

Die Teil­neh­mer des Work­shops am 21. Sep­tem­ber (Foto: LSB/Schulte)

 

Pra­xis­nah“ – so lässt sich die Aus­rich­tung des ers­ten BERLIN HAT TALENT-Spor­leh­rer-Work­shops mit einem Wort zusam­men­fas­sen. Unter der Fra­ge­stel­lung „Wie moti­vie­re ich Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf zum Sport?“ orga­ni­sier­te der Lan­des­sport­bund Ber­lin zusam­men mit dem Sport-Gesund­heits­park Ber­lin am Mon­tag in der Wil­helm-Böl­sche-Sport­hal­le im Bezirk Trep­tow-Köpe­nick die­se Wei­ter­bil­dung. Anhand diver­ser sport­li­cher Moti­va­ti­ons­spie­le der Kin­der­trai­ner End­re Pus­kas und Mar­cel Wer­ner lern­ten die 11 teil­neh­men­den Lehr­kräf­te, sport­lich pas­si­ve Kin­der für mehr Akti­vi­tät und Bewe­gung zu begeis­tern. Am Ende des Work­shops hat­ten sich alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ordent­lich ver­aus­gabt. Die zahl­rei­chen Tipps und Anre­gun­gen des Mit­mach-Work­shops fin­den hof­fent­lich zukünf­tig ihre Anwen­dung im Schulsportunterricht .

Simon Schul­te

Gelungene Auftaktveranstaltung “Bewegung macht Spaß” in Lichtenberg

Bewe­gung macht Spaß“! Unter die­sem Mot­to tra­fen sich am 18.4.2015 von 10–12 Uhr rund 25 Kin­der mit moto­ri­schem För­der­be­darf im Schul- und Leis­tungs­sport­zen­trum Ber­lin (SLZB), um gemein­sam Sport zu trei­ben und Spaß zu haben. Die Auf­takt­ver­an­stal­tung des Pro­jek­tes BERLIN HAT TALENT mit Kin­dern aus 21 Schu­len des Bezirks Lich­ten­berg war ein vol­ler Erfolg. Mit Hil­fe von drei Kin­der- und Jugend­trai­nern des Sport und Gesund­heits­parks Ber­lin e.V. wur­de den Kin­dern ein tol­les Pro­gramm gebo­ten, die sicht­lich viel Spaß an abwechs­lungs­rei­chen Spie­len und Übun­gen der Trai­ner hat­ten. 22 der 25 Teil­neh­mer/-innen nah­men das kos­ten­lo­se Sport­an­ge­bot umge­hend an und unter­schrie­ben anschlie­ßend eine ein­jäh­ri­ge, kos­ten­lo­se Ver­eins­mit­glied­schaft im SGP.

Gelungener Auftakt in Lichtenberg am 18. April

Gelun­ge­ner Auf­takt in Lich­ten­berg am 18. April

Die Orga­ni­sa­to­ren Lan­des­sport­bund Berlin/Sportjugend Ber­lin sowie Senat für Bil­dung, Jugend und Wis­sen­schaft bedan­ken sich herz­lich bei allen Part­nern: AOK Nord­ost, Ber­li­ner Spar­kas­se, Senat für Inne­res und Sport sowie Senat für Gesund­heit und Soziales.

15-04-18 Auftakt Lichtenberg web

Kon­takt für Rückfragen:
Lan­des­sport­bund Berlin/Sportjugend Berlin
Simon Schulte
Tel: 030–30002-191
s.schulte@lsb-berlin.de